Freitag , 20 April 2018
Vereins-News-Ticker
Startseite » 1. Mannschaft » 1. Herren: Klaffenbach erkämpft sich 3:1 Heimsieg gegen starke Siegmar
1. Herren: Klaffenbach erkämpft sich 3:1 Heimsieg gegen starke Siegmar

1. Herren: Klaffenbach erkämpft sich 3:1 Heimsieg gegen starke Siegmar

Im Heimspiel gegen den CSV Siegmar gelang uns ein umkämpfter Heimsieg. Erst in der Schlußphase der Partie konnten wir den Sack zuschnüren und 3 Punkte feiern.
Zunächst stand der Gast aus Siegmar gut und sicher in der Abwehr. Über ihren schnellen und torgefährlichen Stürmer Martin Irmscher versuchten sie Konter zu setzen und blieben über die gesamte Spielzeit gefährlich. Erst nach etwa einer halben Stunde gelang es den Grün-Weißen gefährlich vor dem Tor aufzutauchen. In der 32.Minute flog Paul Munzert nur knapp an einem Freistoß vorbei. In der 37.Minute kam Sebastian Geppert nach einem Eckstoß zum Kopfball und Jakob Eckel versuchte den abgewehrten Ball noch mit der Hacke ins Tor zu befördern. Einen Torschuss von Sebastian Geppert konnte der Gästetorhüter in der 41. Minute noch abwehren. Eine Minute später war er aber ohne Chance. Vasilii Fedorov nahm einen Pass von Maximilian Lippmann über links mit bis fast zur Grundlinie und flankte straff und genau nach innen. Jakob Eckel stand förmlich in der Luft und köpfte lehrbuchmäßig ins Tordreieck. Ein Treffer, den man auch in der Kreisoberliga nicht aller Tage sieht. In der 44.Minute konnte der Torwart der Siegmarer einen Schuss von Sebastian Geppert noch großartig mit einem Reflex abwehren.
In der 60.Minute glichen die Gäste aus. Über rechts schoss Steffen Müller aus spitzem Winkel straff und überraschend in die kurze Ecke. Der Ball wurde durch unsere Abwehr noch leicht abgefälscht. In der 64.Minute gab es dann Strafstoß nach einem Foul an Karl-Philipp Uhlig. Sebastian Geppert verwandelte konzentriert und kompromißlos. Siegmar versuchte weiter dranzubleiben und den erneuten Ausgleichstreffer zu erzielen. Es gelang ihnen Klaffenbach in die eigene Hälfte zurückzudrängen. Eindeutige Großchancen konnten sie jedoch nicht herausarbeiten, weil unsere Abwehr sattelfest agierte und wir uns immer wieder befreien konnten. Kurz vor Spielende erreichte Sebastian Geppert noch einen weiten Freistoß von David Wildenhain. Es gelang ihm den Ball unter Kontrolle zu bringen und den Siegestreffer zu erzielen. Der gute Siegmarer Torhüter war noch dran, konnte das Leder jedoch nicht mehr abwehren.
In einem engen Spiel gingen wir letztendlich als Sieger hervor, weil wir eine Idee engagierter kämpften und individuelle Klasse das I-Tüpfelchen ausmachte.

Torfolge:
1:0 Jakob Eckel (42.Min.)
1:1 Steffen Müller (60.Min.)
2:1 Sebastian Geppert (64.Min., Strafstoß)
3:1 Sebastian Geppert (88.Min.)

Klaffenbach spielte mit: Christian Hänel / David Wildenhain / Chris Haustein / Niels Blahnik (gelb) / Sebastian Geppert / Dominik Weinberg / Karl-Philipp Uhlig (ab 82.Min. Lukas Heyne) / Maximilian Lippmann (gelb) / Vasilii Fedorov / Jakob Eckel (gelb, ab 57.Min. Nick Wagner) / Paul Munzert (ab 81.Min. Eric Frank)

Autor: Jürgen Beck

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

Saller Vereinsshop