Samstag , 21 Juli 2018
Vereins-News-Ticker
Startseite » 1. Mannschaft » 1. Herren: Klaffenbach schlägt dezimierte USG und übernimmt die Spitze
1. Herren: Klaffenbach schlägt dezimierte USG und übernimmt die Spitze

1. Herren: Klaffenbach schlägt dezimierte USG und übernimmt die Spitze

Im Heimspiel gegen die USG kamen wir zu einem 3:1 Erfolg. Das Spiel blieb aber lange offen und unserem Team gelang es nicht die Spielführung deutlich zu übernehmen.
Klaffenbach hatte dennoch in der ersten Hälfte einige Chancen. In der 8.Minute köpfte Sebastian Geppert nach einer Ecke den Ball neben das Tor. Ein Fernschuss von Dominik Weinberg fand 2 Minuten später ebenfalls nicht den Weg ins Gehäuse und ein guter Schuss von Maximilian Lippmann ging knapp daneben. Die Riesenchance zum Führungstreffer hatte diesmal Nick Wagner auf dem Fuß. Er brachte das widerspenstige Leder in der 22.Minute aber auch nicht ins Tor. Die Gäste blieben über ihre Angreifer stets gefährlich. Einige Abspielfehler und Missverständnisse im Mittelfeld und nach vorn behinderten unser Aufbauspiel, dem deutlich die Kreativität fehlte.
In der 51.Minute war unser Tormann Christian Hänel gefragt. Einen straffen und platzierten Schuss konnte er mit einer Fußparade abwehren. Eine Minute später glänzte auch der Gästetorhüter, der einen Torschuss von Maximilian Lippmann entschärfte. In der 60.Minute konnten die Gäste nach einem Eckstoß aus kurzer Entfernung ungehindert einschießen. Doch schon in der Folgeminute gelang Paul Munzert der Ausgleich. Karl-Philipp Uhlig setzte sich über rechts gut durch und brachte das Leder nach innen. Paul Munzert war mitgelaufen und drückte den Ball über die Linie. In der 66.Minute trafen die Gäste die Latte. Auch hier hätte das Spiel noch einmal zu Gunsten der USG kippen können, obwohl Klaffenbach jetzt mehr Dampf machte, jeder Spieler sich mehr einbrachte und die Entscheidung suchte. In der 67.Minute und der 84.Minute mussten 2 Gästespieler nach gelb-roter Karte das Spielfeld verlassen. Es war jedoch eine faire Partie ohne böse Fouls. Nun hatten die Grün-Weißen natürlich einen Spielervorteil, den sie in der 72.Minute nutzten. Nach einem Zuspiel aus dem Mittelfeld ließ Sebastian Geppert überraschend den Ball passieren, so dass Vasilii Fedorov ihn mitnehmen konnte. Er verwandelte schörkellos zum 2:1. Einen Strafstoß in der 77.Minute, nach Foul an Paul Munzert, verwandelte Sebastian Geppert sicher.
Dieses Spiel zeigte wieder einmal, dass in der Kreisoberliga das Niveau hoch ist. Wer nicht mit 100 prozentiger Einstellung, Konzentration und Einsatzbereitschaft ins Spiel geht, hat dann Mühe den Gegner zu beherrschen, weil dieser fühlt, dass hier eventuell etwas zu holen ist und dem entsprechend motiviert bleibt.

Torfolge:
0:1 Marcel Herzog (60.Min.)
1:1 Paul Munzert (61.Min.)
2:1 Vasilii Fedorov (72.Min.)
3:1 Sebastian Geppert (77.Min., Strafstoß)

Klaffenbach spielte mit: Christian Hänel / David Wildenhain / Chris Haustein / Niels Blahnik (gelb) / Dominik Weinberg / Sebastian Geppert / Marcus Schenk (ab 46.Min. Michael Münnich) / Maximilian Lippmann (gelb) / Vasilii Fedorov / Nick Wagner (ab 46.Min. Paul Munzert) / Karl-Philipp Uhlig (gelb, ab 83.Min. Lukas Heyne)

Autor: Jürgen Beck

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

Saller Vereinsshop