Freitag , 20 April 2018
Vereins-News-Ticker
Startseite » Herren » 1. Herren: Durchwachsene Leistung beschert FSV ein 3:3 Remis gegen VfL Chemnitz zum Rückrundenstart
1. Herren: Durchwachsene Leistung beschert FSV ein 3:3 Remis gegen VfL Chemnitz zum Rückrundenstart

1. Herren: Durchwachsene Leistung beschert FSV ein 3:3 Remis gegen VfL Chemnitz zum Rückrundenstart

Am vergangenen Sonntag fand auf dem Kunstrasenplatz in Gelenau das Nachholepunktspiel der KOL gegen den VfL Chemnitz statt. Die äußerst spannende und kampfbetonte Partie endete 3:3.
Der Auftakt gestaltete sich für uns genau, wie wir wollten. Schon in der 3.Minute gingen wir durch Michael Münnich in Führung. Nach einem Freistoß von Vasilii Fedorov nahm Sebastian Geppert den Ball schön runter. Seinen Schuss konnte der VfL-Torwart zunächst noch abwehren. Michael Münnich war jedoch zur Stelle und erzielte den Führungstreffer. Klaffenbach drückte die ersten 10 Minuten stark nach vorn und hatte eindeutig die Spielinitiative. Der VfL kam aber dann besser ins Spiel, weil sie mehr Laufbereitschaft zeigten und enger am Mann standen. So fiel es den Klaffenbachern immer schwerer den Ball zu behaupten und daraus ein konstruktives Spiel zu entwickeln. In der 17.Minute glichen die Bernsdorfer mit einem unhaltbaren Klassefreistoß aus. Wenig später konnten sie nach einem Eckstoß den Führungstreffer bejubeln. Hier gelang es unserer Abwehr nicht den Ball aus der Gefahrenzone zu schießen, obwohl 2 mal die Möglichkeit dazu bestand. Gegen den Flugkopfball war dann kein Kraut mehr gewachsen. Bei einem schnellen Angriff über rechts, unmittelbar vor dem Pausenpfiff, wurde unser Team erneut überrascht und musste das 3:1 hinnehmen. Das war natürlich eine schwere Bürde für die zweite Halbzeit.
Klaffenbach kam aber mit großer Moral wieder. Paul Munzert gelang 3 Minuten nach seiner Einwechslung der Anschlusstreffer. Einen sauberen Pass von Chris Haustein verwertete er geschickt gegen die Laufrichtung des Torwarts. Der VfL konnte sich trotz viel Leidenschaft und Kampfgeist immer weniger aus der eigenen Hälfte befreien und musste gezwungenermaßen die knappe Führung verwalten. Als in der 70.Minute Paul Munzert im Strafraum gefoult wurde trat Sebastian Geppert zum Strafstoß an. Unser Leitwolf verwandelte zum Endstand. Klaffenbach hatte sogar noch die Möglichkeit zum Siegestreffer. Den Ball von Karl-Philipp Uhlig konnte Paul Munzert aber nicht mehr kontrolliert erreichen. Sebastian Geppert musste nach einem Foulspiel mit gelb-rot dann zwar das Spielfeld verlassen, avancierte aber zum spielentscheidenden Spieler, weil er die Mannschaft mitriss und Kapital konnte der Gegner aus seinem Fehlen auch nicht mehr schlagen.
Wieder standen 35 Minuten mit wenig Biss, Konzentration und mangelhaftem Laufspiel einer sehr guten Leistung in der 2.Hälfte gegenüber. Wenn es den Grün-Weißen gelingt über die gesamte Spielzeit eine kompakte Leistung a la 2.Halbzeit zu zeigen, dann kann das Team wieder vorn eine gute Rolle spielen.

Torfolge:
0:1 Michael Münnich (3.Min.)
1:1 Mike Ludwig (17.Min.)
2:1 Thomas Weiß (20.Min.)
3:1 Philipp Al Shamaa (45.Min.)
3:2 Paul Munzer (60.Min.)
3:3 Sebastian Geppert (70.Min. / Strafstoß)

Klaffenbach spielte mit: Christian Hänel / David Wildenhain / Chris Haustein / Niels Blahnik (gelb) / Maximilian Lippmann (gelb) / Karl-Philipp Uhlig (gelb) / Jakob Häußler (ab 59.Min. Dominik Weinberg) / Sebastian Geppert (gelb-rot) / Vasilii Fedorov (gelb) / Jakob Eckel (ab 57.Min. Paul Munzert) / Michael Münnich (gelb)

Autor: Jürgen Beck

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

Saller Vereinsshop