Sonntag , 27 Mai 2018
Vereins-News-Ticker
Startseite » 1. Mannschaft » 1. Herren: Arbeitssieg gegen CSV Siegmar
1. Herren: Arbeitssieg gegen CSV Siegmar

1. Herren: Arbeitssieg gegen CSV Siegmar

Auswärts in Siegmar gelang uns ein 0:2 Sieg, der sehr wertvoll ist im Kampf um die Spitzenplätze. Dieser Sieg fiel uns nicht in die Tasche, war aber am Ende verdient auf Grund der deutlicheren Chancen gegen Ende der Spielzeit.
Dieses Kreisoberligaspiel begann ohne großes Vorgeplänkel. Schon in der 6.Minute hatte der Gast nach einem schönen Zuspiel von Maximilian Lippmann eine verheißungsvolle Chance. Marcus Schenk gelang es jedoch nicht das Leder ins Tor zu befördern. Nur 2 Minuten später hätte auch Siegmar in Führung gehen können. Ein Freistoß von rechts wurde zu kurz abgewehrt und den Freistoß aus ca. 10 Metern parierte unser gut aufgelegter Torhüter. In der 13.Minute setzte sich Paul Munzert im Strafraum durch und schob überlegt ein. Wieder 2 Minuten später hatten die Siegmarer ihre größte Chance im Spiel. Zentral vor dem Tor kamen sie zum Schuss. Unser Torwart zeigte aber eine Riesenparade und brachte die Fäuste noch hoch.
Die zweite Hälfte war rasant und spannend. Beide Mannschaften versuchten das Spiel zu ihren Gunsten zu entscheiden. In der 65.Minute setzte sich Jakob Häußler über rechts in Szene. Er erhielt ein Zuspiel von Paul Munzert, das er nach innen brachte. Sebastian Geppert kam aber nicht mehr an diesen Pass heran. In der 75.Minute ging ein Flugkopfball von Martin Irmscher, dem gefährlichsten Spieler der Gastgeber, nur knapp über die Latte. Siegmar hatte jetzt mehr vom Spiel und versuchte den Ausgleichstreffer zu erzwingen. Die Grün-Weißen konterten und Paul Munzert hatte in der 77.Minute eine Großchance. Jakob Eckel hatte sich über rechts geschickt durchgesetzt und spielte herein. Der Ball war jedoch zu weit im Rücken unseres Angreifers, so dass dieser nicht mehr heran kam. Nur eine Minute später ging Jakob Eckel erneut über rechts durch. Sein Schuss ging jedoch um Haaresbreite am langen Pfosten vorbei. Die 88.Minute brachte dann die Entscheidung für die Klaffenbacher Gäste. Paul Munzert ging einen fast aussichtslosen Ball hinterher. Der gute Siegmarer Torwart machte seinen einzigen Fehler, indem er in dieser Situation ins Dribbling ging anstatt den Ball kompromisslos wegzuschlagen. Unser Angreifer konnte ihm das Leder „stehlen“ und zum Endstand verwandeln.
Dem Team gelang es diese Partie gegen den erwartet unbequemen Gegner am Ende siegreich zu gestalten. Ausschlaggebend dafür waren Tugenden wie Kampf, Konzentration auch unter Druck und hohen Außentemperaturen, Laufbereitschaft und Einsatz für den Mannschaftskameraden. So gewinnt man enge Spiele. Am nächsten Wochenende empfangen wir zuhause den Spitzenreiter Blau-Weiß.

Torfolge:
0:1 Paul Munzert (13.Min.)
0:2 Paul Munzert (88.Min.)

Klaffenbach spielte mit: Christian Hänel / David Wildenhain / Chris Haustein / Niels Blahnik (ab 33.Min. Karl-Philipp Uhlig, gelb) / Dominik Weinberg / Maximilian Lippmann / Jakob Häußler (ab 84.Min. Sebastian Golle) / Sebastian Geppert / Marcus Schenk (ab 63.Min. Lukas Heyne) / Paul Munzert (gelb) / Jakob Eckel

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

Saller Vereinsshop