Sonntag , 24 Juni 2018
Vereins-News-Ticker
Startseite » 1. Mannschaft » 1. Herren: Niederlage gegen BSC Rapid 2. – Schwerer Rückschlag für Klaffenbach
1. Herren: Niederlage gegen BSC Rapid 2. – Schwerer Rückschlag für Klaffenbach

1. Herren: Niederlage gegen BSC Rapid 2. – Schwerer Rückschlag für Klaffenbach

Auswärts bei den Kapplern mussten wir eine 4:2 Niederlage hinnehmen. Damit sind wahrscheinlich die Aufstiegsträume geplatzt.
Es gelang uns nicht die Rapid so unter Druck zu setzen, dass sie zu Fehlern gezwungen werden konnte. Auf dem kleinen Rasenplatz standen sie hinten eng und ließen keine Räume zu. Sie spielten geradlinig nach vorn und schlossen sofort ab. In der 11.Minute rutschte ein Freistoß von halbrechts unter dem Körper unseres Torwarts durch. Nur 2 Minuten später ging ein straffer Schuss der Heimmannschaft, den unser Tormann erst sehr spät sehen konnte, unter die Latte. Unmittelbar darauf konnte unser Torhüter einen erneuten straffen Schuss gerade noch an die Querlatte lenken, von der der Ball wieder zurück ins Feld sprang. Nach einer halben Stunde erhöhte Rapid sogar auf 3:0, als ein Ball nicht sicher aus der Gefahrenzone befördert werden konnte. Der Spieler hob den Ball letztendlich über den herausgelaufenen Torwart ins verwaiste Tor. Kurz darauf gelang den Gästen aus Klaffenbach endlich ein Tor. Jakob Eckel konnte im Nachsetzen den Ball über die Linie befördern, nachdem der Torhüter der Kappler das Leder nicht fangen konnte und sich dabei schwer an den Fingern verletzt, so dass er nicht mehr weitermachen konnte. Es gelang Klaffenbach aber nicht davon zu profitieren, weil zu wenig aufs Tor geschossen wurde. Im Gegenteil, der Gastgeber köpfte in der 39.Minute nach einer Ecke zum komfortablen 4:1 ein.
In der zweiten Hälfte wurde das Trainerteam natürlich zum Risiko gezwungen, um eventuell das Resultat noch umzubiegen. Besonders der eingewechselte Lukas Heyne machte seine Sache gut, war stets anspielbereit, quirlig und laufstark. Auch der durchsetzungsstarke Jakob Eckel zerrte noch einmal an den Ketten. Vielen Spielern gelang es jedoch nicht, sich noch einmal zu steigern. In der letzten Viertelstunde hatte Klaffenbach noch einige Großchancen, die sie allerdings nicht verwandeln konnten. Mehr als das 4:2 durch Jakob Eckel nach einer Flanke von Jakob Häußler sprang aber nicht mehr heraus.
Dieser schwere Rückschlag zeigte uns, dass wir derzeit nicht in der Lage sind das Fehlen von Stammspielern auszugleichen und immer wieder mangelnder Einsatzwille, Konzentration und Motivation auftritt.

Torfolge:
1:0 Robin Barthel (11.Min.)
2:0 Martin Schmidt (13.Min.)
3:0 Steve Reichel (26.Min.)
3:1 Jakob Eckel (29.Min.)
4:1 Steve Reichel (39.Min.)
4:2 Jakob Eckel (72.Min.)

Klaffenbach spielte mit: Christian Hänel / Marcel Keßler (ab 46.Min. Dominik Herrmann, gelb) / Dominik Weinberg / Niels Blahnik / Karl-Philipp Uhlig (gelb) / Maximilian Lippmann (gelb) / Michael Münnich (ab 46.Min.Lukas Heyne) / Jakob Häußler / Marcus Schenk (ab 70.Min. Sebastian Golle) / Paul Munzert / Jakob Eckel (gelb)

Autor: Jürgen Beck

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

Saller Vereinsshop