Dienstag , 21 August 2018
Vereins-News-Ticker
Startseite » 1. Mannschaft » Klaffenbach 1. verspielt Chance auf Spitzenplatz – 4:2 Niederlage gegen Eiche Reichenbrand
Klaffenbach 1. verspielt Chance auf Spitzenplatz – 4:2 Niederlage gegen Eiche Reichenbrand

Klaffenbach 1. verspielt Chance auf Spitzenplatz – 4:2 Niederlage gegen Eiche Reichenbrand

Erneut zeigte sich bei Eiche Reichenbrand unsere Auswärtsschwäche. Das Spiel ging 4:2 verloren.
Nach einem schnellen 2 Tore Rückstand und einem weiteren Gegentreffer unmittelbar nach der Halbzeitpause, konnten wir das Resultat zwar noch einmal verkürzen. Am Ende langte es aber nicht für einen Sieg oder einem Remis.
Schon in der 9.Minute griffen die Gastgeber schnell über die linke Seite an, die in diesem Moment etwas entblößt war. Ein straffer platzierter Schuss unmittelbar neben den langen Pfosten brachte den Führungstreffer. Eine Minute später hätte Paul Munzert fast den Ausgleich erzielt, nachdem er eine Flanke von Jakob Häußler gut mitnahm. Seinen Schuss entschärfte der Eiche-Torhüter aber mit einer Fußparade. In der 13.Minute hatten die Gastgeber eine gute Kopfballchance, die aber nichts einbrachte. Nur 3 Minuten später hatten wir viel Glück bei einem Pfostenschuss der Eiche. Unglücklich fiel in der 22.Minute das 2:0. Vor der Strafraumgrenze griffen wir nicht energisch zu. So konnte der Eiche-Spieler schießen. Sein nicht besonders straffer und platzierter Schuss rutschte unserem Torwart leider durch.
Nach der Pause wollten wir eigentlich ein schnelles Tor erzielen, um das Spiel noch einmal zu kippen. Leider konterte uns der Gastgeber in der 54.Minute aus, als wir einen langer Ball nicht klären konnten. Der Eiche-Spieler nahm das Leder mit und ließ unserem Torwart keine Chance. Klaffenbach gab jedoch nicht auf. In der 68.Minute zwangen wir den Gegner zu einem Eigentor. Lukas Heyne spielte den Ball von rechts herein. Chris Haustein kam gerade so noch heran und sein Schuss sprang vom Verteidiger ins Tor. Der Gastgeber zog sich immer mehr zurück und wirkte nicht mehr so frisch, wie in der ersten Hälfte. Als in der 76.Minute Jakob Häußler den Ball unter die Latte jagte, war Eiche angeschlagen. Paul Munzert hatte sich durchgesetzt und Sebastian Geppert spitzelte den Ball im Sitzen noch zurück. Bei einem Angriff der Grün-Weißen aus Klaffenbach hatte Eiche dann Glück als der Schiedsrichter nicht auf den Elfmeterpunkt zeigte. Der herauslaufende Torwart traf Sebastian Geppert am Oberschenkel, nicht aber den Ball. Eiche blieb aber immer kontergefährlich. In der 80.Minute nutzen sie ihre Schnelligkeit und die größeren Räume für einen Angriff über rechts und stellten das Schlußresultat her. Wir mußten allerdings ein größeres Risiko in Kauf nehmen, um eventuell noch etwas zu reißen. Darum keinen Vorwurf an das Team.
Schade, dass wir in der ersten Halbzeit nicht besser und schneller ins Spiel fanden. Uns fehlte die Frische, die notwendige faire Aggressivität und wir blieben oft zu kleinräumig. Der Gastgeber verengte aber auch geschickt die Räume, war spritzig und hatte schnelle Konterstürmer. Am kommenden Sonntag findet das spannende Heimspiel gegen Adorf statt. Im Derby kann Klaffenbach theoretisch noch Meister werden und Adorf den zweiten Tabellenplatz erreichen. Spannung ist also im letzten Saisonspiel angesagt.

Torfolge:
1:0 Tom Künzer (9.Min.)
2:0 Markus Miska (22.Min.)
3:0 Tom Künzer (54.Min.)
3:1 Michael Koch (Eigentor, 68.Min.)
3:2 Jakob Häußler (76.Min.)
4:2 Robert Pfalz (80.Min.)

Klaffenbach spielte mit: Christian Hänel / Sebastian Geppert / Chris Haustein / Niels Blahnik (gelb, ab 46.Min. David Wildenhain) / Maximilian Lippmann (gelb) / DominikWeinberg (ab 58.Min. Marcus Schenk, gelb) / Michael Münnich (gelb) / Vasilii Fedorov / Jakob Häußler / Jakob Eckel (ab 54.Min. Lukas Heyne) / Paul Munzert

Autor: Jürgen Beck

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

Saller Vereinsshop