Dienstag , 18 Dezember 2018
Vereins-News-Ticker
Startseite » 1. Mannschaft » 1. Herren: Klaffenbach bejubelt 2:0 Derbysieg gegen Einsiedel
1. Herren: Klaffenbach bejubelt 2:0 Derbysieg gegen Einsiedel

1. Herren: Klaffenbach bejubelt 2:0 Derbysieg gegen Einsiedel

Im Auswärtsderby beim SV Viktoria 03 Einsiedel konnten wir die Punkte wieder entführen. Klaffenbach zeigte eine stabile und abgeklärte Leistung und Einsiedel versuchte endlich mal wieder den Bock umzustoßen und einen Sieg zu erringen.
Auf dem recht harten und unebenen Platz war viel Konzentration und technisches Können notwendig. Klaffenbach versuchte zu spielen aber schlug auch lange Bälle, wenn es notwendig wurde. Die Gastgeber ließen unseren Stürmern wenig Raum und waren im Angriff schnell und fleißig. Es fehlte ihnen aber an Präzision, so dass viele Aktionen harmlos blieben. In der 17.Minute gab der gut leitende Schiri einen berechtigten Foulstrafstoß für Einsiedel. Das hätte eine gute Ausgangsposition für die Einheimischen werden können. Dem Schützen versagten allerdings die Nerven und der Strafstoß ging völlig daneben. Nur 5 Minuten später wäre Paul Munzert fast noch an einen durchgesteckten Ball herangekommen. Der Einsiedler Torwart war aber herausgeeilt und entschärfte die Situation. Viel Glück hatten die Einsiedler allerdings in der 41.Minute, als sich Jakob Eckel rechts durchsetzte und von der Grundlinie hereinpasste. 2 Spieler waren mitgelaufen, kamen aber nicht an den Ball. Einen platzierten Schuss von Chris Haustein weitere 2 Minuten später sahen wir schon ins Angel schweben. Der starke Torhüter der Viktoria kratzte diesen aber noch aus dem Eck. Unmittelbar vor der Halbzeit war er dann aber machtlos. Einen straffen Schuss von Maximilian Lippmann konnte er noch parieren. Den abprallenden Ball schob Chris Haustein sicher und überlegt ein.
Nach der Pause hatten die Gäste gleich eine Großchance. Unser Kapitän Niels Blahnik schnippelte das Leder an den Innenpfosten des Torecks. Der Ball überlegte es sich aber noch einmal und sprang wieder heraus. In der 58.Minute konnten die bemühten Einsiedler noch einmal eine Chance erarbeiten. Mehrfach versuchten sie in dieser Situation auf unser Tor zu schießen. Der Ball blieb aber stets hängen oder wurde geblockt, so dass auch diese Möglichkeit am Ende zu nichts führte. Klaffenbach wartete geduldig auf eine Chance. In der 62.Minute zeigte der Einsiedler Torhüter sein ganzes Können nach einem Einwurf und anschließender Kopfballverlängerung von Jakob Eckel. Er machte sich lang und konnte das Leder über die Querlatte lenken. In der 68.Minute war er dann aber machtlos als sich unser Torjäger Jakob Eckel über rechts auf den Weg machte. Seinen straffen, urplötzlich aus dem Lauf abgefeuerten platzierten Schuss konnte er nicht halten.
Zum nächsten Heimspiel empfangen wir die 2.Mannschaft von Germania. Wir hoffen auch gegen dieses technisch gute und engagierte Team die richtigen Mittel zu finden, um die Punkte zu erringen.

Torfolge:
0:1 Chris Haustein (45.Min.)
0:2 Jakob Eckel (68.Min.)

Klaffenbach spielte mit: Christian Hänel / David Wildenhain / Chris Haustein / Niels Blahnik (gelb) / Maximilian Lippmann (gelb, ab 60.Min. Nick Wagner) / Marcus Schenk / Michael Münnich / Karl-Philipp Uhlig (gelb) / Jakob Häußler (ab 85.Min. Sebastian Golle) / Jakob Eckel (gelb) / Paul Munzert (ab 80.Min. Lukas Heyne)

Autor: Jürgen Beck

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

Saller Vereinsshop