Donnerstag , 15 November 2018
Vereins-News-Ticker
Startseite » 2. Mannschaft » 2. Herren: 4. Sieg in Serie – 3:0 Heimsieg über USG Chemnitz 2.
2. Herren: 4. Sieg in Serie – 3:0 Heimsieg über USG Chemnitz 2.

2. Herren: 4. Sieg in Serie – 3:0 Heimsieg über USG Chemnitz 2.

Am Sonntag hatten wir die bis dahin ungeschlagene 2.Vertretung von USG Chemnitz zu Gast.
Beide Mannschaften versuchten mit dem Anpfiff sofort Akzente zu setzen, so wurde unserem gut aufgelegtem Schlussmann Felix Schaarschmidt schon in der 3. Minute eine Glanzparade abverlangt.
Ein Angriff der Gäste über links, mit einer genauen Flanke aus dem Halbfeld erreichte den Stürmer, dessen Schuss Felix von der Linie kratzte. Wir versteckten uns aber keineswegs und konnten in der 5. Minute durch einen wunderbar vorgetragenen Angriff in Führung gehen. Nach Balleroberung in der eigenen Hälfte von Marco Straube, spielten wir direkt über drei Stationen bis der feine Schnittstellenpass von Andre Voigt zum gut durchlaufenden Lukas Bennewitz erfolgte. Dieser schüttelte noch einen Gegenspieler ab und vollendete dann eiskalt zum 1:0.
Die Führung tat uns gut und den Gegner lähmte es ein wenig, so konnten wir ihn gut von unserem Tor fernhalten und selber immer mal gefährlich vors Tor kommen.
So auch in der 19. Minute. Ein langer Einwurf von Marco Straube konnte nur zentral aus dem Strafraum geköpft werden, dort stand Rene Seltmann und knallte aus gut 20 Metern den Ball humorlos und unhaltbar in die Maschen. In der Folge war es ein ausgeglichenes Spiel, beide Hintermannschaft standen relativ sicher. Das Spiel fand größtenteils im Mittelfeld statt, die wenigen Chancen resultierten hauptsächlich aus Standards. Nach einem Eckball und Abstimmungsproblemen scheiterten die Gäste knapp. Unsere Standards waren an diesem Tag auch immer gefährlich, so scheiterte Rene Seltmann in der 32. Minute am gegnerischen Torhüter. Die darauffolgende Ecke setzte Marcel Kessler knapp über den Kasten. Kurz vor dem Pausenpfiff hatten unsere Gäste noch eine gute Freistoßmöglichkeit, der erste Schuss blieb in der Mauer hängen, der Nachschuss ging knapp darüber. War es zur Halbzeit noch etwas glücklich, dass wir in dieser Höhe führten, verdienten wir uns den deutlichen Erfolg in der zweiten Hälfte. Wir haben dann sehr kompakt und diszipliniert verteidigt, uns gegenseitig immer wieder hochgepuscht und angetrieben. Unsere Gäste hatten bis auf 2-3 harmlose Fernschüsse nichts zählbares mehr. Zudem konnten wir immer wieder gefährliche Konter setzen. In der 65. Minute spielte Kevin Schreiner nach Balleroberung einen schönen Vertikalpass. Marco Straube war auf und davon, entschied sich jedoch gegen ein Abspiel zum mitgelaufenen Mitspieler und scheiterte erst am Torwart und beim Nachschuss an den eigenen Nerven. In der 84. Minute schien Kai Lappöhn etwas gelangweilt und setzte plötzlich aus der eigenen Hälfte zum Solo an. Er wurde erst gar nicht und dann zu zaghaft angegriffen und als er plötzlich im Strafraum stand, blieb er zudem eiskalt und vollstreckte in die lange Ecke. Zwei Minuten später setzte sich der eingewechselte Felix Fromman gegen zwei Mann durch, scheiterte jedoch am generischen Schlussmann. In der 90. Minute hatten wir noch einen guten Angriff über den rechten Flügel, Maik Loske bediente Dennis Krakosky, dessen saubere Flanke konnte Felix Fromman artistisch leider nur an die Latte schießen. Am Ende war es ein auch in der Höhe verdienter Sieg für uns.
Die USG Chemnitz 2 war stets bemüht, trat aber zum einen auf eine disziplinierte Klaffenbacher Mannschaft und hatte laut ihrem Trainer Daniel Köhler auch keinen guten Tag erwischt.

Torfolge:
1:0 Lukas Bennewitz (05. Min.)
2:0 Rene Seltmann (19. Min.)
3:0 Kai Lappöhn (84. Min.)

Aufstellung: Felix Schaarschmidt, Kai Lappöhn, Maik Loske, Erik Leibiger, Kevin Schreiner, Lukas Bennewitz, Marco Straube (ab 86. Min. Dennis Krakovsky), Andre Voigt, Phillp Schumann (ab 64. Min. David Stephan), Rene Seltmann, Marcel Kessler ( ab 79. Min. Felix Fromman)

Autor: Torsten Schulz

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

Saller Vereinsshop