Montag , 10 Dezember 2018
Vereins-News-Ticker
Startseite » 2. Mannschaft » 2. Herren: Heimerfolg gegen VTB Chemnitz 2
2. Herren: Heimerfolg gegen VTB Chemnitz 2

2. Herren: Heimerfolg gegen VTB Chemnitz 2

Am Sonntag hatten wir die zweite Vertretung des VTB Chemnitz zu Gast. Zu Spielbeginn waren wir die aktivere Mannschaft, wir störten den Gegner früh und zwangen ihn zu Fehlern. Nach der ersten Ecke wurde Andre Voigt´s Schuss geblockt. Bei der nächsten Eingabe segelte Daniel Neubert knapp am Ball vorbei. In der 7. Minute folgte dann schon die frühe Führung. Bei einem Angriff über die linke Seite fand eine gute Flanke von Hannes Kauschke Andre Voigt. Dieser ließ noch zwei Gegenspieler aussteigen und vollstreckte eiskalt. Nach 10 Minuten wurden unsere Gäste stärker und kamen durch einen Freistoß zum ersten guten Abschluss. Max Krakovsky war aber auf dem Posten und wehrte den Ball ab. Fortan entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel, mit Chancen auf beiden Seiten. Marcel Keßler köpfte nach Vorarbeit von Marco Straube knapp vorbei. Auf der Gegenseite konnte Max einen Freistoß erst im zweiten Anlauf aus der Gefahrenzone bugsieren. In der 21. Minute drang ein Spieler der Gäste in den Strafraum ein und wurde von Marco Straube zu Fall gebracht. Folgerichtig entschied der Schiedsrichter Tilmann Jarausch auf Elfmeter. Max Krakovsky konnte mit einem guten Reflex den Ball von Mirko Heinrich abwehren, jedoch viel der Ball genau wieder vor seine Füße und er schob den Nachschuss locker ein. Nur zwei Minuten später wären wir fast wieder in Führung gegangen. Nach einen Diagonalball von Hannes Kauschke und einem guten Abschluss von Marco Straube, musste sich der gegnerische Torhüter Mirko Geyer ganz schön strecken, um den Einschlag zu verhindern. Auch kurze Zeit später Stand Mirko Geyer wieder im Mittelpunkt. Einen Freistoß von der rechten Seite nahm Daniel Neubert aus 8 Metern direkt. Wieder blieb der Gästetorwart in großer Manier Sieger. Nach einem Fehler im eigenen Spielaufbau, schalteten unsere Gäste schnell um und konnten in Führung gehen. Nach der Balleroberung ging es schnell über rechts, dann folgte die Flanke ins Zentrum zu Darrick Richter, der blieb cool und netzte ein. Kurze Zeit später behauptete Marcel Keßler gut den Ball und drehte sich clever um den Abwehrspieler. Da dieser am Trikot zog und Marcel Keßler nicht richtig zum Abschluss kam, entschied der Schiedsrichter auf Elfmeter. Dies war sicher kein Elfmeter den man geben muss, Marcel Keßler war das egal und schob ihn sicher ins rechte Eck. Mit dem Pausenpfiff hatten wir noch einmal eine schöne Offensivaktion. Marcel Keßler spielte ins Zentrum auf Andre Voigt, dieser spielte mit einem wunderschönen Schnittstellenpass genau in den Lauf von Marco Straube. Dieser ließ seinen Gegenspieler mit einem Haken ins Leere laufen, sein Schuss knallte jedoch nur an den Pfosten und von dort in die Arme des Torhüters. Den Start der zweiten Halbzeit haben wir dann verschlafen. Einen lang geschlagenen Ball unterlief der sonst gut stehende Torsten Härtig. Der Gästestürmer konnte allein auf unser Tor zulaufen, ihm versagten beim Abschluss jedoch die Nerven und der Ball flog gute 5 Meter neben das Tor. Kurze Zeit später hatte unser Gast dann eine gute Freistoßgelegenheit aus 18 Metern. Der feine Schuss über die Mauer segelte Richtung Dreiangel, Max Krakovsky konnte mit einer Glanztat das Spielgerät gerade noch um den Pfosten lenken. Mit zwei neuen Kräften auf dem Feld, bekamen wir wieder mehr Kontrolle ins Spiel. Etwas glücklich gingen wir dann auch wieder in Führung. Einen langen Ball von Erik Leibiger ins Zentrum unterlief ein gegnerischer Abwehrspieler und Marcel Kessler knallte den Ball aus 11 Metern unhaltbar ins Tor. Das Tor gab uns noch mehr Sicherheit, wir konnten die gut mitspielenden Gäste von klaren Torchancen abhalten und unsererseits Nadelstiche nach vorn setzen. Erst verpasste Marcel Keßler am langen Pfosten stehend, die Führung auszubauen. Dann schaffte es Marcel Uhlig aus 5 Metern nicht, den Ball im leeren Tor unterzubringen. So mussten wir bis zur letzten Minute um den Sieg zittern. Am Ende war es eine über weite Teile des Spiels ausgeglichene Partie, in der wir die etwas besseren Chancen hatten. So konnten wir nicht unverdient die 3 Punkte in Klaffenbach behalten.

Torfolge:
0:1 Andre Voigt (7. Minute)
1:1 Mirko Heinrich (22. Minute)
1:2 Darrick Richter (31. Minute)
2:2 Marcel Keßler (34. Minute)
3:2 Marcel Keßler (62. Minute)

Aufstellung: Max Krakovsky, Torsten Härtig, Kevin Schreiner, Erik Leibiger, Andre Voigt, Daniel Neubert, David Stephan (ab 58. Min Lukas Bennewitz), Marco Straube, Hannes Kauschke, Philipp Schumann (ab 55. Min. Marcel Uhlig), Marcel Keßler (ab 80. Minute Dennis Krakovsky)

Autor: Torsten Schulz

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

Saller Vereinsshop