Donnerstag , 15 November 2018
Vereins-News-Ticker
Startseite » 1. Mannschaft » 1. Herren: Derbysieger gegen SV Adorf
1. Herren: Derbysieger gegen SV Adorf

1. Herren: Derbysieger gegen SV Adorf

Auch im Derby in Adorf konnte der Gastgeber den Bock nicht umstoßen und Klaffenbach die erste Saisonniederlage in der Meisterschaft beibringen. Der Gast entführte die Punkte nach einem spannenden, engen und logischerweise umkämpften Spiel. Schon in der 1.Minute gab Jakob Häußler den ersten Schuss auf das gegnerische Tor ab, der das Ziel allerdings verfehlte. In der 10.Minute musste unser Torhüter einen scharfen und platzierten Schuss der Adorfer parieren und tat das in großer Manier. Beide Mannschaften versuchten das Spiel an sich zu reißen. Klaffenbach versuchte schnell und direkt zu kombinieren, vernachlässigte aber etwas das Spiel über die Außenpositionen. Adorf stand sicher in der Abwehr und überbrückte das Mittelfeld schnell. Schon in der 1.Hälfte hatte der Gastgeber etwas mehr Ballbesitz. In der 2.Spielhälfte, besonders gegen Ende, verstärkte sich das noch. In der 43.Minute schoss Adorf ein Tor, das aber wegen Abseitsstellung nicht anerkannt werden konnte. Unmittelbar vor dem Pausenpfiff gab es noch einmal Freistoß für Klaffenbach. Marcus Schenk hob den Ball in den Strafraum, an den langen Pfosten. Der aufgerückte Libero Sebastian Geppert machte das Leder mit all seiner Routine rein.
Nach der Pause intensivierte Adorf die Bemühungen ein Tor zu erzielen, denn zu ihrem Oktoberfestes wollten sie natürlich siegreich vom Platz gehen. In der 55.Minute hätte es fast geklappt. Der Ball wurde nach einer Flanke noch kurz berührt und trudelte an den Innenpfosten, sprang von dort zurück und unser Torhüter konnte ihn aufnehmen. Aber auch Klaffenbach hatte in der 2.Hälfte noch 2 Möglichkeiten das Spiel zu entscheiden. In der 58.Minute kam der soeben eingewechselte Maximilian Lippmann zum Kopfball nach einem Freistoß von Marcus Schenk, der allerdings knapp daneben ging. In der 80. Minute traf Klaffenbach noch einmal die Latte, nachdem sich der Adorfer Torwart etwas verschätzt hatte. Die Gastgeber drückten nun vehement in Richtung Klaffenbacher Tor. Die Grün-Weißen kämpften aber grandios und geschickt. Bei Adorf klappte nicht mehr alles und so konnten sie sich keine klaren Torchancen mehr erarbeiten. Klaffenbach spielte clever die Zeit herunter und nach 5 Minuten Nachspielzeit konnten wir den schwer errungenen und wertvollen Sieg bejubeln. Nach der Pokalniederlage in Grüna war dieser Sieg eine wichtige Antwort. Nun gilt es, die noch ausstehenden Spiele dieses Kalenderjahres noch ebenso sachlich, konzentriert aber auch mit Herzblut anzupacken. Auch eine Niederlage wird unausweichlich einmal kommen. Wir sind aber überzeugt, dass uns das nicht aus der Bahn wirft.

Torfolge: 0:1 Sebastian Geppert (45.Min.)

Klaffenbach spielte mit: Christian Hänel / Sebastian Geppert / Karl-Philipp Uhlig (gelb) / Niels Blahnik / Nick Wagner / Marcus Schenk / Michael Münnich (gelb) / Jakob Häußler / Vasilii Fedorov (ab 90.Min. Julian Weis) / Paul Munzert (gelb, ab 86.Min. Sebastian Golle) / Lukas Heyne (ab 56.Min. Maximilian Lippmann)

Autor: Jürgen Beck

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

Saller Vereinsshop