Donnerstag , 15 November 2018
Vereins-News-Ticker
Startseite » 1. Mannschaft » 1. Herren: Klaffenbach baut Spitzenposition mit 2:0 Heimsieg gegen VfL Chemnitz aus
1. Herren: Klaffenbach baut Spitzenposition mit 2:0 Heimsieg gegen VfL Chemnitz aus

1. Herren: Klaffenbach baut Spitzenposition mit 2:0 Heimsieg gegen VfL Chemnitz aus

Im Heimspiel gegen den VfL Chemnitz konnten wir uns 2:0 durchsetzen. Um diesen Sieg musste gekämpft werden aber er war verdient und folgerichtig. Der Gegner versuchte mit kämpferischem Pressing unsere Aufbaubemühungen zu zerstören und selbst Konter zu fahren. Doch schon in der 12.Minute schoss Jakob Eckel eine Rakete aufs gegnerische Tor, die der Torwart nur mit beiden Fäusten nach vorn abwehren konnte. Der Nachschuss von Paul Munzert verfehlte das Tor allerdings deutlich. In der 13.Minute gelangte Lukas Heyne zu einer guten Chance, nachdem Maximilian Lippmann ihn genau und verdeckt anspielte. Die einzigste aber auch aussichtsreiche Chance hatten die Bernsdorfer in der 15.Minute mit einem gut geschossenen Freistoß. Diesen konnte unser Torwart aber noch erfolgreich über die Latte lenken. In der 40.Minute schoss Jakob Häußler einen Eckstoß. Ein gegnerischer Abwehrspieler lenkte den Ball noch ab und im Gewühl trudelte das Leder ins Tor. In der 43.Minute verpasste Paul Munzert die Resultatserhöhung nur knapp. Nach einer Ecke von Marcus Schenk war er unmittelbar vor dem Tor noch dran aber der Ball ging knapp neben das Gehäuse. Die besseren Chancen und auch deutlich mehr hatten die Gastgeber auch in der 2.Spielhälfte. In der 55.Minute knallte Jakob Eckel einen Volleyschuss nur 1 Meter neben das Tor. In der 60.Minute tanzte Lukas Heyne die gesamte Abwehr des VfL aus, erst der Torwart konnte ihn noch stoppen. Ein Schuss von Marcus Schenk in der 77.Minute aus ca. 20 Metern traf das Lattenkreuz. Das 2:0 fiel in der 79.Minute. Der Heber von Vasilii Fedorov senkte sich unhaltbar ins lange Eck und besiegelte die Niederlage der Bernsdorfer. Sie steckten zwar nicht auf, konnten sich aber keine deutlichen Chancen erarbeiten und scheiterten an Genauigkeit und Präzision.
Dieser verdiente Heimsieg brachte uns weitere 3 Punkte zur Verteidigung unserer gegenwärtigen Spitzenposition und den Spielern Vertrauen und Bestätigung in ihr Können.

Torfolge:

1:0 Jonas Blüthgen (40.Min., Eigentor)
12:0 Vasilii Fedorov (79.Min.)

Klaffenbach spielte mit: Christian Hänel / Sebastian Geppert / Lukas Bennewitz / Niels Blahnik / Maximilian Lippmann / Marcus Schenk (gelb) / Lukas Heyne (ab 82.Min. Sebastian Golle) / Vasilii Fedorov / Jakob Häußler / Jakob Eckel (gelb) / Paul Munzert (ab 89.Min. David Wildenhain)

Autor: Jürgen Beck

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

Saller Vereinsshop