Montag , 10 Dezember 2018
Vereins-News-Ticker
Startseite » Herren » 2. Herren: Nullnummer gegen VFL Chemnitz 3
2. Herren: Nullnummer gegen VFL Chemnitz 3

2. Herren: Nullnummer gegen VFL Chemnitz 3

Am Wochenende hatten wir die dritte Vertretung des VFL Chemnitz zu Gast. In der ersten Hälfte war es ein sehr ausgeglichenes Spiel. Beide Defensivreihen standen sicher und im Spielaufbau taten sich beide Mannschaften schwer. Viele Fehlpässe verhinderten auf beiden Seiten einen geordneten Spielaufbau. Zudem fehlte bei uns Laufbereitschaft und Spielfreude. So gab es in der ersten Hälfte nur eine nennenswerte Torchance. Nach einem Eckball von Andre Voigt köpfte Maik Loske den Ball an die Latte. Mit Beginn der zweiten Hälfte war dann eine völlig anders auftretende Klaffenbacher Mannschaft auf dem Platz zu sehen. Spielerisch blieben wir zwar einiges schuldig, aber Laufbereitschaft, Einsatz und Siegeswille waren deutlich zu erkennen.
Wir pressten sehr früh und zwangen den Gegner immer wieder zu Fehlern im Spielaufbau. In der 52.Minute hatten wir dann Pech. Nach einer Flanke von Marcel Kessler und einem Kopfball von Andre Voigt, konnte der Ball erst deutlich hinter der Linie vom gegnerischen Torhüter geklärt werden. Leider stand der Schiedsrichter wohl nicht so günstig und verweigerte den Treffer. In der darauffolgenden Situation konnten unsere Gäste den Ball nicht richtig klären, Daniel Neubert `s Abschluss vom Strafraumrand klärte ein Verteidiger mit dem Arm ins Toraus. Leider wurde uns dieser Strafstoß auch nicht gewährt. Mit einer gewissen Wut im Bauch schoben wir jetzt immer wieder an, unseren Gästen gelang es kaum noch aus ihrer Hälfte heraus zu kommen. In der Defensive standen sie aber immer noch stabil und unterbanden unsere Angriffsversuche oft mit cleveren Fouls. Die wenigen Torchancen die wir uns in der Folgezeit erarbeiteten, konnten leider nicht im Tor untergebracht werden. Erst scheiterte Maik Loske mit einem Kopfball an den Pfosten, wenig später scheiterte selbiger mit einem Kopfball am gut aufgelegten Torhüter Tobias Schröder. Seine Klasse zeigte der gute Gästetorwart auch in der nächsten Szene, als er mit einer Glanzparade Andre Voigt`s guten Abschluss noch abwehren konnte. Zum Ende des Spieles hin hatten wir noch einige Abschlüsse aus der zweiten Reihe, sowie zwei gute Freistoßmöglichkeiten. Leider war an diesem Tag keiner mehr in der Lage den Ball im gegnerischen Tor unterbringen. So entführten unsere Gäste mit einer kampfstarken und disziplinierten Leistung einen Punkt aus Klaffenbach. Uns fehlte an diesen Tag das Glück um uns für eine starke zweite Hälfte zu belohnen.

Aufstellung: Max Krakovsky, Kai Lappöhn, Phillip Schumann (ab 70. Min. David Stephan), Dennis Krakovsky (ab 70. Min. Felix Frommann), Erik Leibiger, Andre Voigt, Daniel Neubert, Hannes Kauschke, Rene Seltmann, Maik Loske, Marcel Keßler (ab 87. Minute Marco Straube)

Autor: Torsten Schulz

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

Saller Vereinsshop