Freitag , 19 April 2019
Vereins-News-Ticker
Startseite » E2-Junioren -SpG- » E2-Junioren: Mühsamer Heimerfolg gegen Blau – Weiss Chemnitz
E2-Junioren: Mühsamer Heimerfolg gegen Blau – Weiss Chemnitz

E2-Junioren: Mühsamer Heimerfolg gegen Blau – Weiss Chemnitz

Am vergangenen Samstag stand nach einer schier endlosen Winterpause unser erstes Punktspiel 2019 auf dem Programm. Zu Gast waren die jungen Spieler von Blau – Weiss , die nach zwei eindrucksvollen Siegen ihrer letzten beiden Spiele bis auf 3 Zähler an uns ran gerückt sind. Wir waren weit davon entfernt den Gegner aufgrund des Hinspiel Ergebnisses auf die leichte Schulter zu nehmen. Wir wurden eiskalt erwischt, als der erste Fernschuss des Gegners in Evan´s Tor einschlug. Das ganze nach gerade einmal 30 Sekunden. Irgendwie waren wir überhaupt nicht auf dem Platz und so fingen wir uns nach 8 Minuten und einer ganz schwachen Abwehrleistung das 0:2 ein. Unser Spiel wirkte verkrampft und jeder Ballverlust verunsicherte uns mehr. Wir leisteten uns kapitale Abspielfehler und jeder halbwegs vernünftig vorgetragene Spielaufbau endete an der Strafraumgrenze des Gegners. Blau – Weiss hingegen spielte zielstrebig und selbstbewusst und so konnten wir uns bei unserem Schlussmann bedanken das wir nicht schon 0:3 oder gar 0:4 zurücklagen. Da spielerisch nichts zusammenlief war es Evan der einen weiten Abschlag in die Hälfte des Gegners brachte, Naven gedankenschnell abzog und dem Torwart der Gäste keine Chance ließ. 1:2 Anschlusstreffer. Wir wechselten unseren Neuzugang Fynn ein, der auch sofort für Belebung im Aufbauspiel sorgte. In der 13. Minute ging Naven mutterseelenallein aufs gegnerische Tor zu, scheiterte aber am überragenden Reflex des Torhüters. Auf der Gegenseite war es Tim der für den schon geschlagenen Ben in die Bresche sprang und in allerletzter Sekunde zur Ecke klärte. Nach einem missglückten Abwehrversuch landete der Ball genau vor des Gegners Füße und der noch abgefälschte Schuss landete im Tor. 1:3. Wir hatten aber sofort eine Antwort parat, der heute sonst schwache Ben passte an der Außenlinie genau in den Lauf von Naven. Dieser suchte sofort den Zug zum Tor und vollendete zum 2:3. Nur 1. Minute später setzte sich Romeo schön im Mittelfeld durch, spielte uneigennützig auf Naven und unser “ Torgarant “ erzielte den 3:3 Ausgleich. Kurz vorm Pausenpfiff erhöhte unser zweiter Neuzugang Luca auf 4:3 nach schönem Anspiel durch Fynn. Mit Beginn der 2. Hälfte wurde das Spiel ruppiger mit vielen Nicklichkeiten. Ein Abschlag vom Gästetorwart pflückte Tim gekonnt mit der Brust runter, steckte durch auf Naven und dessen Drehschuss schlug unhaltbar zum 5:3 ein. Eigentlich sollte uns der Vorsprung jetzt Sicherheit geben, aber Blau – Weiss blieb kreuzgefährlich und wir ließen uns in die eigene Hälfte zurückdrängen. In der 30. Minute agierten unsere Abwehrspieler ungeschickt und brachten einen Spieler der Gäste im Strafraum zu Fall. Leiste zeigte sofort auf den Punkt. Evan im Tor hielt aber mit einer ganz starken Parade unseren 2 Tore Vorsprung fest. Leider musste er sich 6 Minuten später geschlagen geben, als ein gegnerischer Spieler völlig ungedeckt am langen Pfosten nur den Fuß hinhalten musste und das 5:4 erzielte. Auf der Gegenseite scheiterte erst Naven am Schlussmann, dann warf sich in Romeo´s Schuss ein Abwehrspieler und den darauffolgenden Nachschuss parierte der Torwart auch ganz stark. In der 40. Minute streckte Evan im Strafraum einen Angreifer nieder, wieder zeigte Leiste völlig zurecht auf den Punkt. Diesmal war Evan beim Strafstoß chancenlos 5:5. Unsre Jungs zeigten jetzt aber Moral. Wir wollten den Sieg und waren bereit jetzt alles dafür zu geben. Vier Minuten vor Schluss war es abermals Naven der sich gegen 2 Mann durchsetzte und zum 6:5 einschob. Die letzten Minuten spielten wir gekonnt die Zeit von der Uhr und gingen am Ende als glücklicher aber nicht unverdienter Sieger vom Platz.

Wir wissen das wir nicht unsre beste Leistung heute gezeigt haben, aber durch Wille, Kampf – und Teamgeist haben wir das Spiel noch zu unseren Gunsten entschieden. Am kommenden Freitag steht für uns der nunmehr 3. Versuch an unser Pokalspiel gegen Neukirchen durchzuziehen. Hoffen wir mal das uns das Wetter nicht wieder einen Strich durch die Rechnung macht. Danke auch wieder an unsre treuen Fan´s die an uns geglaubt haben und uns wieder toll angefeuert haben…

Autor: André Schmidt

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

Saller Vereinsshop