Freitag , 19 April 2019
Vereins-News-Ticker
Startseite » 2. Mannschaft » 2. Herren: Verdienter Heimsieg
2. Herren: Verdienter Heimsieg

2. Herren: Verdienter Heimsieg

Am Sonntag hatten wir die SpG Eubaer SV2 / SV Grün-Weiß Niederwiesa 2 zu Gast. Wir waren von Beginn an um Spielkontrolle bemüht. Unser Gast verteidigte jedoch die erste viertel Stunde sehr gut und versuchte seinerseits mitzuspielen. Nachdem die Anfangsviertelstunde chancenarm verlief, konnten wir dann unsere erste große Chance verzeichnen. Nach Zuspiel von Rene Seltmann und Direktablage Andre Voigt`s, war Marcel Keßler frei durch, scheiterte jedoch am gegnerischen Schlussmann. Nur eine Minute später setzte Kai Lappöhn Andre Voigt gut in Szene, dieser blieb cool und hob das Spielgerät über den gegnerischen Schlussmann ins Tor. Marcel Uhlig verpasste kurz darauf die Führung auszubauen. Selbst eingeleitet stand er nach Doppelpass mit Sergej Cepurkov alleine vorm Tor, schoss den Ball jedoch knapp vorbei. Wir drückten weiter und als alle dachten es wäre nur noch eine Frage der Zeit bis wir die Führung ausbauen könnten, erwischten uns die Gäste eiskalt. Nach Fehlpass im Spielaufbau, schalteten die Gäste blitzschnell um und kamen durch einen gut vorgetragenen Konter zum Ausgleich. Beinahe hätte dann der Torschütze Maik Lasch das Spiel komplett auf den Kopf gestellt, sein Kopfball nach einer Ecke sauste aber über den Kasten. Danach spielten wir jedoch unbeirrt weiter und hatten bis zur Halbzeitpause noch drei Riesenchancen. Erst scheiterte Felix Fromman nach Vorarbeit Kai Lappöhn am Schlussmann, dann schoss Rene Seltmann einen Freistoß an die Latte. Ihm versagten dann auch noch kurz vor dem Pausenpfiff die Nerven, als er einen an Ande Voigt verwirkten Elfmeter harmlos auf das Tor schoss, sodass der Gästetorwart keine Probleme hatte den Ball abzuwehren. Trotz deutlichem Chancenplus gingen wir mit einem enttäuschenden Gleichstand in die Pause. Aus dieser kamen wir gut heraus, Felix Fromman nutzte nach einem langen Ball einen Abwehrfehler aus und traf zur erneuten Führung. Das Tor tat uns natürlich gut und wir konnten weiter befreit aufspielen. Nach gutem Angriff über die rechte Seite, scheiterte dann David Stephan mit seinem Schussversuch am Pfosten. Den von Marcel Keßler im Tor untergebrachten Nachschuss verweigerte der souverän pfeifende Schiedsrichter wegen einer Abseitsstellung die Anerkennung. Es ging weiter auf das Gästetor. Andre Voigt und Marcel Keßler setzten mit einer schönen Kombination Felix Fromman gut in Szene, dieser scheiterte mit seinem Schussversuch jedoch wieder am Pfosten. Weiter mit dem Chancenwucher, Andre Voigt setzte sich nach Zuspiel David Stephan`s über die rechte Seite durch, sein Schuss knallte jedoch nur an die Latte. Im nächsten Angriff wurde Andre Voigt gut zentral vorm Tor angespielt, sein Schussversuch wurde geblockt und der Ball rollte zum völlig freistehenden Kevin Schreiner. Aber auch er war nicht in der Lage den Ball ins Tor zu schießen und vergab um Zentimeter. Nach den ganzen vergebenen Chancen und den wieder gefährlicher werdenden Gästen, konnte man schon ein bisschen Angst bekommen. Weiß man ja wie es meistens in solchen spielen ausgeht. Die Gäste versuchten es dann auch noch einmal zum Ausgleich zu kommen. Bei den zwei guten Abschlüssen war der sicher wirkende Max Krakovsky aber auf dem Posten. Für die Entscheidung sorgte dann Hannes Kauschke. Nach einem Konter, eingeleitet von Sergej Cepurkov über die rechte Seite, nahm Kevin Schreiner Tempo auf und spielte den Ball im richtigem Moment auf Hannes. Dieser lies dem Gästetorwart diesmal keine Abwehrchance und schob sicher ein. Am Ende eines guten Kreisklassespieles stand ein verdienter Sieg zu Buche. Die gut spielenden Gäste und unsere Nachlässigkeit im Abschluss hielten das Spiel lange offen.

Torfolge: 1:0 Andre Voigt (16. Minute) | 1:1 Maik Lasch (30. Minute) | 2:1 Felix Fromman (48. Minute) | 3:1 Hannes Kauschke (88. Minute)

Aufstellung: Max Krakovsky, Kai Lappöhn (ab 45. Min. Phillip Schuhmann), Rene Seltmann, Marcel Uhlig, Marcel Keßler (ab 78. Min. Marcus Lasch), Sergej Cepurkov, Andre Voigt, Felix Fromman, David Stephan ( ab 71. Min. Dennis Krakovsky), Kevin Schreiner, Hannes Kauschke

Autor: Torsten Schultz

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

Saller Vereinsshop