Startseite » D2-Junioren -SpG- 19/20 » E2: Heimsieg gegen VFL Chemnitz 2
E2: Heimsieg gegen VFL Chemnitz 2

E2: Heimsieg gegen VFL Chemnitz 2

Zu Gast in Klaffenbach waren am vergangenen Samstagmorgen die Spieler von VFL Chemnitz 2. Unser Ziel gegen den Tabellenletzten war natürlich ein Heimsieg. Nachdem Textima am letzten Wochenende in Adelsberg Federn lassen musste, sind sie nur noch einen Zähler vor uns (auch wenn die Tabelle was Anderes aussagt, dort sind noch jeweils die Spiele gegen Sportfreunde Süd gewertet). Fynn eröffnete den Torreigen mit einem Abstauber Tor bereits nach 1. Minute. Wir spielten Passsicher und erzwangen erstmal nicht das 2. Tor, sondern legten uns den Gegner in dessen Hälfte schön zurecht. Nach 5 Minuten erhöhte Romeo das Ergebnis nach Vorarbeit von Naven auf 2:0. Danach erste zögerliche Angriffsbemühungen der Gäste, die wir aber durch Geschick und gutes Stellungsspiel zunichtemachten. In der 7. Minute ein weiter Einwurf von Ben genau auf Tim, der hat freie Schussbahn und sein satter Fernschuss schlägt im VFL – Tor ein. 3:0. Unsere Gäste strahlten kaum Torgefahr aus und hatten Mühe unser Tempo mitzugehen. Auch wenn es aufgrund der gegnerischen Spielweise kein fußballerischer Leckerbissen war, so zeigten wir doch sehr ansehnliche Spielzüge. In der 11. Minute glänzte Naven, der heute in der ersten Hälfte Ladehemmungen hatte, als genialer Passgeber. Er bediente mustergültig Romeo der durch die Mitte gestartet war und der erhöhte den Spielstand auf 4:0. Tim und Ben stehen hinten sehr sicher auch wenn sie fast nichts zu tun hatten und sich immer wieder mit ins Offensivspiel einschalteten. In der 16. Minute trifft Fynn nach Vorarbeit Tim nur den Außenpfosten. Raphael kommt für Naven ins Spiel und geht neben Ben in die Abwehr. Tim ist jetzt Sturmpartner von Romeo und erzielt in der 19. Spielminute das 5:0. Im Anschluss schnürt Romeo einen lupenreinen Hattrick und stellt das Ergebnis auf 8:0. Leider fangen wir wir vor der Pause ein ganz dummes & völlig überflüssiges Gegentor, weil sich keiner für den VFL Spieler verantwortlich fühlte, der seelenruhig durch unsre Reihen marschierte und Evan im Tor keine Chance ließ. Mit Beginn der zweiten Hälfte nahmen wir das Heft wieder in unsere Hand. Naven legte seine Ladehemmung ab und machte nach einer tollen Einzelaktion das 9:1. In der 28. Minute sah Romeo das der Schlussmann der Gäste etwas weit vor seinem Tor steht und schlenzt den Ball von links außen schön ins obere Eck. 10:1. Fünf Minuten später Einwurf Raphael auf Naven, der zieht in die Mitte bedient mit Außenriss Romeo und der macht seinen 7. Treffer am heutigen Tag. Unsere Gäste gaben sich wirklich Mühe und stemmten sich gegen eine noch höhere Niederlage, aber ohne überheblich klingen zu wollen, waren wir einfach eine Nummer zu groß. In den Minuten 36.,37. und 38. erzielte Naven unsere Treffer 12, 13, und 14. Leider blieb Ben heute wieder mal ein Tor verwehrt, aber er steht ja auch nicht zum Toreschiessen auf dem Platz. Er legte noch unseren 15. Treffer durch Fynn auf und den Schlusspunkt setzte dann Naven nach abermals ganz starker Vorlage von Ben zum 16:1 Endstand.

Alles in allem ein Pflichtsieg der auch in der Höhe verdient war, auch wenn ich persönlich ein Verfechter solch hoher Ergebnisse bin. Unsre Jungs haben sich das aber verdient, allen voran Romeo, der seit Wochen ganz starke Partien abliefert und heute was für sein und unser Torekonto gemacht hat. Unser nächstes Pflichtspiel ist am 28.04. Pokal gegen unsere E1. Wir würden uns freuen, wenn zu diesem “ Highlight “ viele Zuschauer kämen und beide Klaffenbacher Teams unterstützen, egal wer am Ende ins Halbfinale einzieht.

Unser Dank geht diesmal an unseren Verein, der uns immer eine tolle Spielstätte bietet und ab jetzt mit den neuen Umkleidekabinen und Duschen zu einem echten Schmuckstück geworden ist. …Sport frei…eure Jungs von der E2

Autor: André Schmidt (Trainer E2)

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

Saller Vereinsshop