Startseite » 2. Mannschaft » 2. Herren: 3 Punkte aus Mittelbach entführt
2. Herren: 3 Punkte aus Mittelbach entführt

2. Herren: 3 Punkte aus Mittelbach entführt

Am Sonntag waren wir beim FSV Grüna – Mittelbach 2 zu Gast. Der Gastgeber begann sehr schwungvoll und setzte uns von Beginn an unter Druck. Sie hatten ein gutes Positionsspiel und ein gefälliges Passspiel. Wir versuchten erst einmal gegen zuhalten, machten die Räume eng, konnten uns jedoch selten spielerisch befreien. Klare Torchancen konnte sich der Gastgeber zwar nicht erspielen, trotzdem mussten wir mehrfach in höchster Not klären. Große Schwierigkeiten hatten wir auf unserer linken Seite, mehrfach brach der Gastgeber dort durch und lies einige echt alt aussehen. Nach einer viertel Stunde konnten wir uns das erste mal vorm Tor des Gegners zeigen. Marcel Keßler setzte Andre Voigt gut in Szene, dessen Schussversuch wurde jedoch geblockt, den zum Marcel Keßler zurückspringenden Ball setzte dieser knapp neben den Kasten. Dem Abstoß folgte eine schnelle Balleroberung, ein feiner Pass von Marcel Keßler fand David Stephan rechts außen. Dieser flankte und der stark einlaufende Marcel Uhlig köpfte uns völlig überraschend in Führung. Der Gastgeber schien keineswegs beeindruckt und spielte weiter munter nach vorn, glücklicherweise haperte es am letzten Pass, oder am Abschluss. Wurde es richtig brenzlig, konnten wir uns auf unseren sicheren Rückhalt Max Krakovsky verlassen. Nach 20 Minuten stellten wir dann das Spielgeschehen komplett auf dem Kopf. Ein langer Ball von Rene Seltmann fand Hannes Kauschke. Dieser war zentral frei durch, seinen Schussversuch konnte der Schlussmann zwar abwehren, beim Nachschuss vom mitgelaufenen Felix Fromman war er jedoch machtlos. Diese glückliche Führung gab uns spürbar Selbstvertrauen, ab dem Zeitpunkt agierten wir mit dem Gegner auf Augenhöhe. Bis zur Halbzeitpause war es dann von beiden Mannschaften ein sehr ansehnliches Kreisklassespiel. Wir hatten in Person von Hannes Kauschke noch zweimal die Chance, die Führung auszubauen. Der Gastgeber vergab aber ebenfalls 2 Großchancen zum Anschlusstreffer. Einmal konnte Max Krakovsky mit einer Glanztat den Einschlag verhindern, dann als Max geschlagen war, klärte Rene Seltmann kurz vor der Linie. Zur Pause war diese Führung alles im allem sehr schmeichelhaft. Dank eines schnellen Treffers und einer weiteren Leistungssteigerung in der zweiten Hälfte, waren wir dann schnell auf der Siegerstraße. Gleich nach Wiederanpfiff setzte sich Andre Voigt schön über rechts durch, seinen Abschluss lies der Torwart genau vor die Füße von Marcel Keßler abklatschen. Dieser schob locker ein und belohnte sich selbst für seine gute Leistung an diesem Tag. Fortan bestimmten wir das Geschehen auf dem Platz, wir hatten gute Ballbesitzphasen, unsere Defensivreihe stand sicher und konnte mit guten Balleroberungen glänzen. In der 55. Minute steckte nach guter Ballstafette Andre Voigt den Ball wunderbar zu Felix Fromman durch, dieser scheiterte jedoch frei vorm Tor an einer guten Parade von Florian Wigand. 10 Minuten später war es dann David Stephan, der nach gutem Angriff über unsere linke Seite eine Flanke von Hannes Kauschke annehmen, einen Gegner aussteigen lassen und einnetzen konnte. Rene Seltmann belohnte sich dann auch noch für seine deutliche Leistungssteigerung. Er traf mit einem Freistoß aus gut 25 Metern. Der Gastgeber kam dann noch zum Ehrentreffer durch Oliver Lailach. Dieser wurde nach einem Angriff über die linke Seite im Zentrum gut freigespielt, blieb frei vorm Tor eiskalt und verwandelte locker. Am Ende eines guten Kreisklassespieles, stand unterm Strich ein verdienter Auswärtsieg zu Buche. Das Ergebnis ist jedoch zu deutlich ausgefallen und wird der guten Leistung der Kicker des FSV Grüna – Mittelbach 2 nicht gerecht.

Torfolge: 0:1 Marcel Uhlig (15. Minute) | 0:2 Felix Fromman (20. Minute) | 0:3 Marcel Keßler (47. Minute) | 0:4 David Stephan (65. Minute) | 0:5 Rene Seltmann (71. Minute) | 1:5 Oliver Lailach (85. Minute)

Aufstellung: Max Krakovsky, Kai Lappöhn, Rene Seltmann, Marcel Uhlig, Andre Voigt, Marcel Keßler (ab 84. Min. Torsten Oehme), Sergej Cepurkov, Hannes Kauschke, Felix Fromman(ab 89. Min. Phillip Schuhmann), Kevin Schreiner, David Stephan (ab 70. Min. Dennis Krakovsky)

Autor: Torsten Schulz

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

Saller Vereinsshop