Startseite » 1. Mannschaft » 1. Herren: Fortuna 2. entführt 2 Punkte aus Klaffenbach
1. Herren: Fortuna 2. entführt 2 Punkte aus Klaffenbach

1. Herren: Fortuna 2. entführt 2 Punkte aus Klaffenbach

Im Heimspiel gegen die Fortuna 2. hieß es am Ende 2:2. Dabei sah es lange nach einem deutlichen Sieg des Gastgebers aus. Aber die Gäste bewiesen ihre Gefährlichkeit, wenn sich eine Möglichkeit ergibt.

Schon in der 4.Minute kam Marvin Wagner durch seine Schnelligkeit noch an einen Ball, doch der Torwart konnte zur Ecke klären. Den anschließenden Eckstoß köpfte Jakob Eckel knapp am Tor vorbei. Wenig später zeigten die Gäste schon ihre Gefährlichkeit. Sie nutzten eine mißlungene Abwehr zu einem Schuss, der nur knapp über das Tor strich. In der 11.Minute köpfte unser Libero dann einen Eckstoß von Michael Münnich fast zur Führung ein. Der glänzend aufgelegte Gästetorwart parierte diesen Ball aus Nahdistanz aber in großer Manier. In der 35.Minute wackelte unser Gehäuse nach einem Pfostenschuss der Gäste von halbrechts. Aber Klaffenbach erzielte den Führungstreffer zu einem für uns günstigen Zeitpunkt. Jakob Eckel schoss nach einem Anspiel von Paul Munzert straff und platziert knapp neben den langen Pfosten ins Tor.

Nach dem Pausentee waren die Grün-Weißen diesmal gleich richtig wach. Chris Haustein brach rechts durch und spielte überlegt zurück. Den straffen Schuss des eingelaufenen Michael Münnich parierte der Torwart mit einer großartigen Fußparade.  Das Klaffenbacher Spiel lief jetzt auf Hochtouren. In der 56.Minute war dann Paul Munzert zur Stelle. Er verwandelte nach einem Schuss von Marvin Wagner, den der Torwart nur noch ablenken konnte. In der 69.Minute schoss der offensiv spielende Vasilii Fedorov auf das gegnerische Tor. Der Ball kam zum vor dem Tor aufgetauchten Libero Sebastian Geppert, der sofort mit Spitze schießen musste. Auch diesen Ball konnte der sehr gut agierende Torwart der Fortuna halten. Als in der 77.Minute Marvin Wagners Kopfball nur 30 Zentimeter am Angel vorbeiging, dachten viele, dass ein 3.Tor nur noch eine Frage der Zeit ist. Aber ein genauer und straffer Schuss in unser Tordreieck aus ca. 20 Metern veränderte das Spiel völlig. Die Gäste glaubten auf einmal wieder an die Möglichkeit hier Punkte mitnehmen zu können oder wenigstens ein Remis zu erreichen. Als dann ein abgefälschter Schuss den Weg in unser Tor fand hieß es auf einmal 2:2. .Klaffenbach kam nun noch mal und versuchte das Spiel doch noch zu unseren Gunsten zu gestalten. Doch auch die letzte gute Möglichkeit, einen Kopfball von Jakob Eckel in der Nachspielzeit, machte der Gästetorwart zunichte.

Klaffenbach zeigte trotzdem, dass die kleine Schwächephase wieder überwunden zu sein scheint. Dieses Remis gegen eine individuell gut aufgestellte, spielstarke Mannschaft mit einem an diesem Tag überragenden Torwart ist sicher nicht vergleichbar mit dem schwerfälligen Remis in Siegmar. Nun muß aber noch einmal Dampf in den Kesseln gemacht werden, um die folgenden Spiele erfolgreicher gestalten zu können.

Torfolge: 1:0 Jakob Eckel (45.Min.) |2:0 Paul Munzert (56.Min.) | 2:1 Nick Raddatz (79.Min.) | 2:2 Kay Schönrock (84.Min.)

Klaffenbach spielte mit: Christian Hänel / Sebastian Geppert / Chris Haustein / Niels Blahnik / Maximilian Lippmann / Julian Weis (ab 71.Min. Marcus Schenk) / Marvin Wagner / Vasilii Fedorov (gelb) / Michael Münnich (gelb, ab 76.Min. Jakob Häußler) / Jakob Eckel / Paul Munzert  

Autor: Jürgen Beck

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

Saller Vereinsshop