Startseite » 1. Mannschaft » 1. Herren: 3:4 Heimniederlage trotz guter Leistung zum Saisonstart gegen Rapid Chemnitz
1. Herren: 3:4 Heimniederlage trotz guter Leistung zum Saisonstart gegen Rapid Chemnitz

1. Herren: 3:4 Heimniederlage trotz guter Leistung zum Saisonstart gegen Rapid Chemnitz

Im ersten Punktspiel der Landesklasse gelang es uns nicht die Punkte zu erringen. Wieder zeigten wir eine ansprechende Leistung, schossen 3 Tore und hielten das Spiel eine Stunde lang offen.

In der 11.Minute ging Klaffenbach durch Jakob Eckel in Führung. Er verwertete ein Zuspiel von Michael Münnich kurz und trocken. Die erfahrenen Gäste ließen sich dadurch natürlich nicht aus der Ruhe bringen. Aus einer souveränen Deckung heraus spielten sie konstruktiv und geduldig nach vorn. Bereits in der 15.Minute gelang ihnen der Ausgleich. Ein langer Diagonalpass konnte von Nick Röthling erlaufen werden, weil unserem Abwehrspieler einige Zentimeter fehlten, um zu klären. Unser Torwart musste nun herauskommen und wurde durch einen Haken ausgespielt, so dass das Tor frei war und der BSC Stürmer einschießen konnte. Klaffenbach spielte aber weiter mit und hatte bei weiten Bällen auch Möglichkeiten. Hier hatte die ansonsten sattelfeste Abwehr 2-3 mal Schwierigkeiten sich auf das Überraschungsmoment und den teils kräftigen Wind einzustellen. In der 33.Minute schlenzte der BSC Rapid einen Freistoß aus 20 Metern an den linken Pfosten. In die Halbzeitpause ging es mit einem annehmbaren 1:1.

Schon kurz nach Wiederbeginn mussten wir dann aber einen Strafstoß, den Steve Grube sicher verwandelte, hinnehmen. Zuvor zupfte unser Abwehrspieler im Strafraum etwas zu lange und zu stark am Trikot seines Gegenspielers. Die gute Schiedsrichterin entschied sich hier sofort zum  Strafstoß. Entscheidend für den Spielausgang war aber wahrscheinlich die Spielsituation in der 61.Minute. Es gab Eckstoß nachdem ein Abwehrspieler aus fast 40 Metern eine Rakete aufs Tor abfeuerte, die unser Torwart gerade noch so zur besagten Ecke abwehren konnte. Der nun hereingeschlagene Ball konnte nicht weit genug aus der Gefahrenzone gebracht werden. Jonas Reinhardt schoss sofort aus der Drehung von der Strafraumgrenze und der Ball zappelte im Netz. Klaffenbach kämpfte aber weiter und wurde für seine Bemühungen in der 76.Minute belohnt. Einen Handstrafstoß verwandelte der kampfstarke Jakob Eckel straff und sicher. Er sorgte vor allem mit seinen Flügelläufen und geschickten Drtibblings immer wieder für Unruhe bei den Gästen. Nach dem Anschlusstreffer zum 2:3 keimte bei den Grün-Weißen wieder Hoffnung auf einen Punktgewinn auf. Ihre Versuche konstruktiv nach vorn zu spielen wurden aber meist durch die standsichere und sich permanent dem Spiel anpassende Abwehr der Gäste verhindert. Einige male wurde auch der Zeitpunkt des Zuspiels verpasst oder es mangelte an der hier unabdingbaren Genauigkeit. Der BSC Rapid konterte uns dann in der 79.Minute aus, als nach einer Eingabe von rechts in der Mitte Paul Zimmermann freistand. Erst in der Nachspielzeit verwertete Marvin Wagner ein Zuspiel von Paul Munzert zum Endstand.

Leider gelang es uns nicht gegen eine sicherlich vorn mitspielende Spitzenmannschaft Punkte zu machen. Wir werden aber fleißig dranbleiben und versuchen unsere Fehler zu minimieren, so dass wir hoffentlich bald erfolgreicher sein werden.

In der nächsten Woche werden wir in unserem erstem Auswärtsspiel in Meerane zu Gast sein.

Torfolge: 1:0 Jakob Eckel (11.Min.) | 1:1 Nick Röthing (15.Min.) | 1:2 Steve Grube (52.Min., Strafstoß) | 1:3 Jonas Reinhardt (61.Min.) | 2:3 Jakob Eckel (76.Min., Strafstoß) | 2:4 Paul Zimmermann (79.Min.) | 3:4 Marvin Wagner (90.+2 Min.)

Klaffenbach spielte mit: Christian Hänel / Maximilian Lippmann / Sebastian Geppert (gelb, ab 83.Min. Karl-Philipp Uhlig) / Chris Haustein (gelb) / Manuel Klötzer (gelb) / Vasilii Fedorov / Marvin Wagner / Jakob Häußler (ab 88.Min. Sadegh Ghanavati) / Niklas Domke (ab 62.Min. Paul Munzert) / Michael Münnich / Jakob Eckel  

Autor: Jürgen Beck

 


Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

Saller Vereinsshop