Startseite » 2. Mannschaft » 2. Herren: Der erste Dreier
2. Herren: Der erste Dreier

2. Herren: Der erste Dreier

Am Sonntag hatten wir den SV IKA Chemnitz zu Gast. In der Woche noch von großen Personalsorgen geplagt, entspannte sich zum Wochenende hin die Lage gewaltig. Grund war das nicht Antreten von TSV IFA Chemnitz in der Landesklasse gegen unsere erste Mannschaft. So konnten wir uns nicht nur nummerisch, sondern vor allem qualitativ verstärken.Nach einer kurzen Abtastphase konnten wir schnell die Spielkontrolle erringen und ließen Ball und Gegner gut laufen. Nach ersten Torannäherungen verbuchten wir in der sechsten Spielminute den ersten Hochkaräter. Niklas Domke spielte einen schön öffnenden Pass auf die rechte Seite zu Marco Straube, der nach starkem Antritt von der Grundlinie mustergültig den Ball nach innen brachte, wo der einschussbereite Felix Fromman das Tor jedoch knapp verfehlte. Kurz darauf konnten wir durch einen schönen Spielzug aber die frühe Führung erzielen. Nach einer schnellen Kombination von Maximilian Lippmann und Felix Fromman, tauchte Sergej Cepurkov frei vorm Tor auf und schob den Ball überlegt ins lange Eck. Die Gäste reagierten sofort und attackierten fortan sehr früh. Ein erster kapitaler Bock wurde dann auch sofort bestraft. Ein zurück gespielter Ball konnte von Maik Loske weder unter Kontrolle noch aus der Gefahrenzone gebracht werden. Der Gästestürmer bedankte sich und schoss locker ein. Auch nach dem Ausgleich attackierten uns die Gäste sehr früh und konnten das Spiel erst einmal ausgeglichen gestalten, bis in der 28. Minute Niklas Domke einen Freistoß aus 20 Metern über die Mauer und unhaltbar ins Tor zirkelte. Das Tor tat uns gut und wir spielten wieder zielstrebiger in der Offensive. Nachdem gute Chancen von Maik Loske und Sergej Cepurkov liegen gelassen worden, konnte Paul Munzert nach feiner Flanke von Niklas Domke die Führung ausbauen. So gut das Spiel nach vorne auch aussah, hinten war es keinesfalls so souverän. Nachlässig agierten wir in der Defensivbewegung und kassierten folgerichtig den Anschluss, sowie den Ausgleichstreffer. Erst spielte unser Torwart Max Krakovsky einen fatalen Fehlpass, den die Gäste zum Anschlusstreffer verwerteten, eine Minute später schauten fünf Mann zu wie Mamadou Moustapha Bah mit dem Ball umgehen kann und hinderten ihn auch nicht den Ausgleich zu erzielen. Glücklicherweise konnten wir unsererseits sofort mit einem Doppelschlag antworten. Einen Angriff eingeleitet von Maximilian Lippmann, folgte ein Rückpass von Felix Fromman auf Paul Munzert, der kaltschnäuzig die erneute Führung besorgte. Fast identisch war die Entstehung der nächsten Chance, nur das diesmal Paul Munzert nur durch ein Foul gestoppt werden konnte. Sergej Cepurkov behielt vom Punkt die Nerven und stellte den erneuten zwei Tore Vorsprung her. Danach war Halbzeit. Wir nahmen uns nun vor, hinten nicht ganz so sorglos zu spielen. Über weite Strecken der zweiten Hälfte gelang uns das auch und der Sieg geriet nicht mehr in Gefahr. Niklas Domke hatte gleich zu Beginn der zweiten Hälfte, nach guter Vorarbeit von Marvin Wagner, die Chance die Führung auszubauen. Der Gästetorwart konnte seinen Abschluss jedoch stark parieren. Wir kontrollierten den zweiten Durchgang und zogen immer mal wieder das Tempo an. So auch in der 60. Spielminute, als Marvin Wagner sich links gut durchsetzte und Niklas Domke in Szene setzen konnte. Dieser zeigte wieder einmal seine Übersicht und spielte überlegt auf den abschlussstarken Paul Munzert, der locker vollenden konnte. Ähnlich stark wurde der letzte Treffer der Partie herausgespielt. Sadegh Ghanavati spielte nach tollem Solo auf Dennis Krakovsky, dieser fand Felix Fromman im Strafraum, der sich mit einer starken Ballmitnahme Freiraum zum Abschließen verschaffte und diesmal auch den Ball im Tor unterbrachte. Danach war auf beiden Seiten die Luft ein wenig raus. Die Gäste hatten am Ende noch zwei gute Möglichkeiten den Rückstand zu verkürzen, scheiterten jedoch mit ihren Abschlüssen an Max Krakovsky. Am Ende haben wir verdient den ersten Sieg in der Kreisliga errungen. Es war ein guter Gegner, dem wir am Ende sicher auf Grund unserer guten Besetzung deutlich das Nachsehen gaben.

Torfolge: 1:0 Sergej Cepurkov (09. Min.) | 1:1 Enrico Fischer (12. Min.) | 2:1 Niklas Domke (28. Min.) | 3:1 Paul Munzert (35. Min.) | 3:2 Cemal Kisak (40. Min.) | 3:3 Mamadou Moustapha Bah (41. Min.) | 4:3 Paul Munzert (43. Min.) |5:3 Sergej Cepurkov (44. Min.) |6:3 Paul Munzert (60. Min.) | 7:3 Felix Fromman (65. Min.) 

Aufstellung: Max Krakovsky, Maik Loske, Marco Straube (ab 80. Min. Kevin Schreiner), Niklas Domke (ab 70. Min. Dennis Krakovsky), Felix Fromman, Marcus Schenk, Paul Munzert (ab 75. Min. Rene Seltmann), Sergej Cepurkov, Marvin Wagner, Maximilian Lippmann, Sadegh Ghanavati

Autor: Torsten Schulz

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

Saller Vereinsshop