Startseite » 1. Mannschaft » 1. Herren: Enttäuschender Auftritt endet in Derbyniederlage gegen Germania
1. Herren: Enttäuschender Auftritt endet in Derbyniederlage gegen Germania

1. Herren: Enttäuschender Auftritt endet in Derbyniederlage gegen Germania

Nach den 2 guten Spielen in Zwickau und gegen Lichtenstein wollten wir im Derby gegen Germania eigentlich um einen Punkt oder gar 3 kämpfen. Das gelang nicht. Germania zeigte uns klar die Grenzen auf, weil wir nicht an die Leistungen der vergangenen Spiele anknüpften. Bereits in der 4.Min. konnten wir einen Pass in die Tiefe nicht verhindern. Dan Herbig ließ sich diese Gelegenheit nicht entgehen, obwohl unser Torwart noch dran war. Nur wenig später hatte auf Klaffenbacher Seite David Wildenhain eine Schusschance. Sein Schüsschen war aber keine Gefahr. In der 14.Minute agierte das Team unglücklich als wir ein Zuspiel von der Grundlinie nicht konsequent unterbanden und auch im Torraum zu viel Platz ließen. Michael Schwenke markierte das völlig unnötige 2:0. Doch in der 20.Minute hätte Paul Munzert einen Rückpraller vom Torwart, nach einem Maximilian Lippmann Schuss, aus Nahdistanz fast zum 2:1 verwertet. In der 25.Minute zeigte der Schiedsrichter, nachdem Paul Munzert im Strafraum gefällt wurde, auf den Punkt. Den Strafstoß verwandelte Niklas Domke zum Anschlusstreffer. Bis hier war die Partie ausgeglichen und beide Teams hatten in etwa die gleichen Spielanteile und Chancen. Nur eine Minute nach unserem Strafstoßtreffer hieß es erneut Strafstoß. Diesmal gegen uns. Ein Germane war im Strafraum gefoult worden und den berechtigten Strafstoß verwandelte Dan Herbig souverän.

Nach der Pause wollten wir mehr Druck und Laufarbeit zeigen. Bevor wir dazu kamen tanzte Michael Schwenke unsere Abwehr aus und erhöhte auf das vorentscheidende 4:1. Davon erholten wir uns nicht mehr. Germania machte die Abwehr dicht und ließ mit der komfortablen Führung die Zeit verstreichen. Ihre Spitzen blieben aber hellwach und sorgten von Zeit zu Zeit für große Gefahr. Klaffenbach gelang es nicht eine Vielzahl von Chancen herauszuarbeiten oder einen großen Druck auf die Abwehr zu generieren. Es fehlte das letzte Quentschen Genauigkeit, Schnelligkeit und Motivation, besonders nach den Kontern der Gastgeber zum 5:1 und 6:1.

Aus dieser enttäuschenden Leistung gilt es nun schnell die Lehren zu ziehen. Bereits am kommenden Mittwoch, dem Buß- und Bettag, erwarten alle Grün-Weißen eine Reaktion im Spiel in Schneeberg.

Torfolge: 1:0 Dan Herbig (4.Min.) | 2:0 Michael Schwenke (14.Min.) | 2:1 Niklas Domke (25.Min., Strafstoß) | 3:1 Dan Herbig (26.Min., Strafstoß) | 4:1 Michael Schwenke (47.Min.) | 5:1 Justin Gasch (77.Min.) | 6:1 Dan Herbig (81.Min.)

Klaffenbach spielte mit: Christian Hänel / Dominik Weinberg / Chris Haustein / Maximilian Lippmann /Vasilii Fedorov / Niklas Domke / Marcus Schenk (ab78.Min. Jakob Häußler) / Michael Münnich (rot) / David Wildenhain (ab 46.Min. Jakob Eckel, gelb) / Paul Munzert / Daniel Fudel

Autor: Jürgen Beck

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

Saller Vereinsshop