• Eric Pörsel

1:0- Auswärtssieg gegen VTB Chemnitz

Im Auswärtsspiel beim VTB konnten wir einen 0:1 Sieg erzielen. VTB war ein erwartet starker und engagierter Gegner und den Grün-Weißen gelang es nicht ganz am Optimum zu spielen. Das Spiel begann verteilt und etwas unruhig. Schon in der 5.Minute konnte VTB nach einem Abwehrfehler auf unser Tor schießen. In der 13.Minute gelang uns ein gutes Durchspiel über rechts, das Gefahr in den Strafraum der Gastgeber brachte. Das daraus entstandene Tor konnte aber wegen Abseits nicht anerkannt werden. Nach einer halben Stunde hatte VTB wieder eine gute Möglichkeit. Nach einem groben Abwehrschnitzer konnte ein schneller Stürmer auf und davon gehen, diese Chance aber nicht veredeln. Auf dem eigentlich gut zu bespielenden Rasen waren immer mal wieder Abspielfehler zu sehen. Außerdem wurde nicht zielstrebig, mit Druck nach vorn gespielt. Besonders in der 2.Hälfte fiel auf, dass unser Spiel etwas einseitig auf der rechten Seite stattfand. Das hing sicher auch damit zusammen, dass immer wieder Michael Münnich gesucht wurde, der wieder ein sehr gutes Spiel machte, während es auf unserer linken Seite an diesem Tag etwas haperte. In der 31.Minute blieb dann ein straffer Schuss von Martin Wiebel in der Abwehr hängen. So konnte ihn der aufgerückte David Wildenhain mitnehmen und sofort schießen. Den Schuss konnte der Torwart noch abwehren. Doch den zurückspringenden Ball köpfte David Wildenhain unhaltbar ein. In der 2.Hälfte wollten wir schnell das 0:2 machen, um etwas mehr Sicherheit zu erlangen. 6 Minuten nach Wiederbeginn konnte der VTB-Torwart einen Klasse-Freistoß von Jakob Eckel gerade noch an die Latte lenken. Nach 14 Minuten düpierte Michael Münnich seinen Gegenspieler bei einer kurz ausgeführten Ecke und spielte zurück auf den einlaufenden Jakob Eckel. Dessen Schuss konnte der gut agierende Torwart des Gastgebers aber entschärfen. Nach 24 Minuten spitzelte der gut aufgelegte Michael Münnich den Ball, nach einem Solo über rechts, an den kurzen Pfosten. Nach einer halben Stunde Spielzeit köpfte der wieder kämpferisch stark engagierte Karl- Philipp Uhlig aufs Tor. Dieser Kopfball konnte aber von einem Feldspieler auf der Linie noch heraus geköpft werden. Es zeichnete sich immer mehr ab, dass wir an diesem Tag trotz aller Bemühungen wahrscheinlich keinen Treffer mehr erzielen würden. Aber unser umsichtiges Abwehrbollwerk ließ auch nicht mehr viele Aktionen des Gegners zu. VTB gelang es ebenfalls nicht gefährliche Situationen zu schaffen und die Konzentration und Kraft ließ nach. So brachten wir den Auswärtssieg einigermaßen sicher über die Ziellinie. Der war auch verdient wegen des besseren Spielaufbaus, einem Ballbesitz von etwa 60:40 für uns und den deutlicheren Chancen. Trotzdem gehen solche Spiele gerne mal noch in den letzten Minuten unentschieden aus. Am nächsten Spieltag in Klaffenbach gegen Lok sollten wir versuchen den Sack schon frühzeitiger zu zumachen.

Torfolge: 0:1 David Wildenhain (31.Minute)

Klaffenbach spielte mit: Kai-Uwe Augustin / Vasilii Fedorov / David Wildenhain / Niels Blahnik /Eric Frank / Martin Wiebel / Michael Münnich / Karl-Philipp Uhlig / Marcus Schenk / Chris Beck (gelb, ab 70.Min. Dominik Herrmann, gelb) / Jakob Eckel (gelb)

Autor: Jürgen Beck

0 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Wollen Sie Sponsor, Spieler oder Schiedsrichter werden?

Oder haben Sie Fragen, Hinweise oder ein anderes Anliegen?

FSV Grün Weiß Klaffenbach

info@fsv-klaffenbach.de

Adorfer Straße 10

09123 Chemnitz

  • Facebook
  • Instagram

© 2020 FSV Grün Weiß Klaffenbach e.V.