• Eric Pörsel

1. Mannschaft: 1:2 Heimniederlage gegeb Blau-Weiß Chemnitz

Im Heimspiel gegen das kampfstarke Team von Blau-Weiß Chemnitz mussten wir eine bittere aber verdiente Niederlage einstecken. Wir begannen wieder wie die Feuerwehr und hatten in der 6.Minute die erste Möglichkeit. Den Schuss von Manuel Weiß konnte der Gästetorwart aber zur Ecke abwehren. Klaffenbach versuchte das Spiel zu machen, die Blau-Weißen hielten aber dagegen und machten die Räume eng. Sie ließen unseren Spielern wenig Platz und gingen entschieden in die Zweikämpfe. Das beeindruckte unser Team augenscheinlich, so dass der Spielfluss nicht zustande kam und die Gäste die Bälle problemlos abwehren konnten. Dann schalteten sie schnell um aus dem Mittelfeld und wurden selbst gefährlich. So erzielten sie in der 14.Minute das 0:1. Nach einem Abwehrfehler zappelte der Ball in unserem Netz. Die Gäste konnten ihre Führung unmittelbar vor der Pause sogar noch erhöhen. Nachdem das Leder in unseren Reihen verloren ging, flankte Blau-Weiß von links und Eric Streckhardt verwandelte mit einem Flugkopfball. In der 2.Hälfte wollten wir einen schnellen Anschlusstreffer erzielen. Das gelang uns aber nicht, weil die Gäste unseren Spielaufbau massiv störten. Wir arbeiteten zuviel mit hohen Bällen, die eine sichere Beute der großgewachsenen Abwehrspieler wurden. Es war nun klar das wir nur noch über den Kampf eine Entscheidung zu unseren Gunsten herbeiführen konnten. Fast hätte es noch geklappt. In der 72.Min. erzielten wir den Anschlusstreffer durch einen Strafstoß, nachdem ein Gästespieler auf der Torlinie die Hand zu Hilfe nahm. Blau-Weiß musste nun mit 9 Feldspielern auskommen. In der Nachspielzeit kam es dann zu einem Foulspiel im Strafraum und der Schieri zeigte auf den Punkt. Unser sonst so sicherer Strafstoßschütze Martin Wiebel zwiebelte das Leder an die Lattenunterkante und der Ball sprang wieder heraus. Blau-Weiß hatte sich diese 3 Punkte verdient, weil sie kämpften und alle an ihrem Limit spielten. Bei Klaffenbach war das an diesem Tag nicht der Fall. Zu viele Ausfälle konnten nicht durch einige wenige, die ihre volle Leistung ablieferten, ausgeglichen werden.

Torfolge: 0:1 Nico Schneider (14.Min.) 0:2 Eric Streckhardt (45.Min.) 1:2 Martin Wiebel (72.Min.)

Klaffenbach spielte mit: Kai-Uwe Augustin / David Wildenhain / Andre Voigt / Eric Frank / Dominik Herrmann / Kai Lappöhn / Niels Blahnik / Martin Wiebel (gelb) / Marcus Schenk / Manuel Weiß (ab 37.Min. Chris Beck) / Marcel Keßler (ab 55.Min. Michael Münnich)

Autor: Jürgen Beck

0 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen