• Eric Pörsel

1. Mannschaft: Enttäuschendes Remis zum Saisonabschluss gegen VfL Chemnitz

Im letzten Spiel der Saison konnten wir beim VfL unseren Vorsatz, einen guten Saisonabschluß mit solidem und schönem Kombinationsspiel zu machen, nicht erfüllen. Es sprang nur ein für uns enttäuschendes 2:2 heraus. Wir versuchten zwar von Anfang an das Spiel zu gestalten, jedoch war der Gastgeber lauf- und kampfstark. Der VfL wollte allen Eventualitäten aus dem Wege gehen, wäre doch ein Abrutschen auf den Abstiegsplatz theoretisch noch möglich gewesen. So arbeiteten sie mit viel Einsatzbereitschaft und waren eng am Mann. Das beeindruckte unser Team letztendlich mehr als erwartet. Die erste Torchance hatten allerdings wir. Ein Knaller von Jakob Eckel, der jedoch genau auf den Torhüter kam, war ein erstes Warnsignal. Dann hatten aber auch die Bernsdorfer ihre Chancen. In der 20.Minute ging ein Freistoß durch den Strafraum durch und nur knapp am langen Pfosten vorbei. In der 38.Minute scheiterte der Gastgeber mit einem Heber, der noch auf der Latte aufsetzte. In der 40.Minute wurde Kapitän Marcel Keßler freigespielt. Er versuchte ebenfalls einen Heber, der jedoch gründlich mißlang.

Unmittelbar nach Wiederanpfiff erzielten die Bernsdorfer den Führungstreffer. Nach einem Kurzpass aus dem Mittelfeld konnte ein Angreifer flanken und sein Mitspieler vor dem Tor Hineinrutschen. Das war ein Wecksignal für die Grün-Weißen, die zwischen der 50.Minute und 80.Minute eindeutig tonangebend waren. So konnten sie auch in der 74.Minute durch einen Schuss von Martin Wiebel ausgleichen. Unmittelbar zuvor hatte Bernsdorf schon das Glück des Tüchtigen bei einem Lattenkopfball von Jakob Eckel und einem Torschuss von Chris Beck, der gerade noch abgeblockt werden konnte. In der 78.Minute gingen wir somit verdient in Führung, als Jakob Eckel eine Flanke von Kurt Herzig aus Nahdistanz verwandelte. Wir fühlten uns aber wahrscheinlich wieder zu sicher und machten den Sack nicht zu. In der 84.Minute verwandelte der Gastgeber einen Freistoß gekonnt über die Mauer getreten, der unhaltbar direkt neben den Pfosten einschlug. Die verbleibende Zeit reichte dann nicht mehr für einen weiteren Treffer.

Im Rahmen dieser Partie verabschiedeten wir die beiden verdienstvollen Spieler Marcel Keßler und Kai-Uwe Augustin aus den Reihen der 1.Mannschaft. Beide werden weiterhin in unserem Verein tätig sein.

Torfolge: 1:0 Jonas Blüthgen (46.Min.) 1:1 Martin Wiebel (74.Min.) 1:2 Jakob Eckel (78.Min.) 2:2 Philipp Al Shamaa (84.Min.)

Klaffenbach spielte mit: Kai-Uwe Augustin (ab 69.Min. Christian Kambor, gelb) / Martin Wiebel / Kurt Herzig / Chris Haustein / Maximilian Lippmann / Dominik Weinberg (ab 31.Min. Marcus Schenk) / Michael Münnich / Jakob Eckel / Vasilii Fedorov / Chris Beck / Marcel Keßler (ab 47.Min. Paul Munzert)

Autor: Jürgen Beck

Spielbericht VfL Chemnitz

0 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Wollen Sie Sponsor, Spieler oder Schiedsrichter werden?

Oder haben Sie Fragen, Hinweise oder ein anderes Anliegen?

FSV Grün Weiß Klaffenbach

info@fsv-klaffenbach.de

Adorfer Straße 10

09123 Chemnitz

  • Facebook
  • Instagram

© 2020 FSV Grün Weiß Klaffenbach e.V.