• Eric Pörsel

1. Mannschaft: Enttäuschendes Unentschieden gegen TSV Germania 2.

Im Heimspiel gegen Germania 2. kamen wir über ein 3:3 nicht hinaus und sind damit wieder ins Hintertreffen um den eventuellen Aufstieg in die Landesklasse geraten. Klaffenbach begann stark überlegen und drückte den Gast in die eigene Hälfte hinein. In der 2.Minute sprang der Ball dem durchgelaufenen David Wildenhain noch unglücklich an die Hacke, sonst hätte er sicher den herauslaufenden Torwart überwinden können. In der 3.Minute kam Nikolaj Hopp nur noch mit der Fußspitze an das Leder, das zuvor von Maximilian Lippmann schön durchgespielt wurde. In der Folge blieb Klaffenbach zwar deutlich spielüberlegen aber nach und nach ging die Zielstrebigkeit etwas verloren und es schlichen sich Unkonzentriertheiten ein. Darauf wartete Germania mit dem schnellen Kevin Möschwitzer in der Spitze, der alle 3 Gästetore erzielte. Nach einem Abwehrfehler in der 29.Minute schoss er sofort und unhaltbar ein. Als in der 37.Minute ein Ball unglücklich versprang und dann durch unsere Abwehr nicht mehr erreichbar war, schoss er erneut sofort zur  0:2 Führung ein.

Nach der Pause kamen die Grün-Weißen mit neuer Energie und etwas umgestellt heraus. Der bisher kaum auffällige Chris Beck schoss bereits nach wenigen Sekunden zum 1:2 ein. Nach einem Pass von Martin Wiebel in die Tiefe des Raums konnte er mit Außenrist verwerten. In der 49.Minute erzielte er auch den Ausgleich nach einer Kopfballablage von Marcel Keßler. Der Germania-Torwart war zwar noch dran, konnte den straffen Schuss aber nicht mehr abwehren. In der 61.Minute fiel der Führungstreffer nach einem Pass von Kurt Herzig. David Wildenhain lüpfte den Ball über den Torhüter ins Netz. Klaffenbach hätte nun zielstrebig und konsequent auf ein weiteres Tor spielen müssen aber das Spiel war zu umständlich und Germania machte die Räume eng und stand sicher in der Abwehr. In der 75.Minute erzielte Germania wieder den Ausgleich, nachdem unsere Abwehr erneut zu offen stand. Der herausgelaufene Torwart war machtlos gegen den Heber. Die Grün-Weißen hatten zwar noch eine Viertelstunde Zeit das Ergebnis umzubiegen. Marcel Keßler setzte in der 77.Minute noch einen Knaller an die Latte und ein Schuss von Jakob Eckel ging nur knapp über das Tor aber zu einer erneuten Führung reichte es nicht mehr.

In der nächsten Woche gibt es das Derby in Neukirchen, das hoffentlich erfolgreicher verläuft. Hier sollte die Mannschaft wieder einmal ihre sehr guten Trainingsleistungen ummünzen in 3 Punkte und ein starkes Spiel.

Torfolge: 0:1 Kevin Möschwitzer (29.Min.) 0:2 Kevin Möschwitzer (37.Min.) 1:2 Chris Beck (46.Min.) 2:2 Chris Beck (49.Min.) 3:2 David Wildenhain (61.Min.) 3:3 Kevin Möschwitzer (75.Min.)

Klaffenbach spielte mit: Kai-Uwe Augustin / Eric Frank (gelb) / Martin Wiebel / Marcus Schenk (ab 46.Min. Jakob Eckel) / Maximilian Lippmann (ab 43.Min. Kurt Herzig) / Dominik Herrmann (gelb) / Chris Haustein / Nikolaj Hopp / Vasilii Fedorov (ab 46.Min. Marcel Keßler) / Chris Beck / David Wildenhain

Autor: Jürgen Beck #gallery-5 { margin: auto; } #gallery-5 .gallery-item { float: left; margin-top: 10px; text-align: center; width: 20%; } #gallery-5 img { border: 2px solid #cfcfcf; } #gallery-5 .gallery-caption { margin-left: 0; } /* see gallery_shortcode() in wp-includes/media.php */

0 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen