• Eric Pörsel

1. Mannschaft: Knapper 2:1 Sieg nach deutlicher Überlegenheit gegen Post SV

Im Spitzenspiel des 19.Spieltages gelang uns gegen Verfolger Post ein 1:2 Auswärtssieg. Dadurch konnten wir unseren 2.Tabellenplatz sichern und bleiben weiter an Eiche dran. Trotzdem kann man mit dem Resultat und den gezeigten Leistungen nicht in jeder Hinsicht zufrieden sein. Klaffenbach war von Beginn an spielerisch und taktisch überlegen. Das blieb auch über die gesamte Spielzeit so. Nach einer kurzen Phase, die dem Hineinkommen ins Spiel und der Erlangung von Sicherheit diente, spielte Klaffenbach nach vorn und kam zu Chancen. In der 16.Min. setzte sich Michael Münnich über rechts durch und scheiterte nur knapp am herauslaufenden Torwart. In der 24.Min. spitzelte Marcus Schenk den Ball mit dem linken Außenrist herein, David Wildenhain irritierte den Torwart und das Leder passierte die Torlinie am langen Pfosten. Der Torwart des Gastgebers zeigte seine Klasse in der 31.Min. bei einem Fernschuss von David Wildenhain. In der 31.Min. kratzte ein Abwehrspieler einen lehrbuchmäßigen Kopfball von Martin Wiebel noch von der Linie. Unmittelbar vor der Pause erkämpfte sich Kai Lappöhn den Ball in der Abwehr. Er setzte geschickt Marcus Schenk in Szene, der schnell über die rechte Seite abging und präzise hereinflankte. David Wildenhain verwertete die Eingabe trotz Bedrängnis zum 0:2. Nach der Pause erwarteten wir, daß der Sack zugebunden wird und das war auch möglich. 3 Riesenchancen in der 56.Min., der 63.Min. und der 64.Min. gingen an die Latte oder nur knapp daran vorbei. Zuerst konnte Marcus Schenk einen Ball von Jakob Eckel mitnehmen und schoss nur minimal am langen Pfosten vorbei. Dann ging der erneut starke Michael Münnich durch das gesamte mittlere Spielfeld und sein Schuss tanzte auf dem langen Toreck. Unmittelbar danach köpfte Nikolaj Hopp eine Flanke von David Wildenhain an die Latte. Danach wurde aber nicht mehr zielstrebig auf einen Torerfolg hingearbeitet. Das Spiel plätscherte dahin. Wir spielten sicher hinten herum. Post gelang nicht viel in ihrer Offensive und alle warteten auf den Schlusspfiff. Da gelang dem Gastgeber doch noch der Anschlusstreffer. Zum Ausgleich reichte es dann zwar nicht mehr. Fatal wäre es jedoch gewesen, hätten wir nur 2:2 gespielt. Das wäre bei einer totalen Spielüberlegenheit mit 80 % Ballbesitz eine unglaubliche Aktion geworden, die nur wir uns hätten zuschreiben müssen durch Leichtfertigkeit, Schludrigkeit und mangelnde Zielstrebigkeit.

Tore: 0:1 Marcus Schenk (24.Min.) 0:2 David Wildenhain (44.Min.) 1:2 (90.Min.)

Klaffenbach spielte mit: Kai-Uwe Augustin / Vasilii Fedorov / Kai Lappöhn (gelb) / Niels Blahnik / Michael Münnich / Nikolaj Hopp / Martin Wiebel / Erik Frank (ab 70.Min. Marcel Keßler) / Marcus Schenk / Jakob Eckel (gelb) / David Wildenhain

Autor: Jürgen Beck #gallery-6 { margin: auto; } #gallery-6 .gallery-item { float: left; margin-top: 10px; text-align: center; width: 20%; } #gallery-6 img { border: 2px solid #cfcfcf; } #gallery-6 .gallery-caption { margin-left: 0; } /* see gallery_shortcode() in wp-includes/media.php */

Wollen Sie Sponsor, Spieler oder Schiedsrichter werden?

Oder haben Sie Fragen, Hinweise oder ein anderes Anliegen?

FSV Grün Weiß Klaffenbach

info@fsv-klaffenbach.de

Adorfer Straße 10

09123 Chemnitz

  • Facebook
  • Instagram

© 2020 FSV Grün Weiß Klaffenbach e.V.