• Eric Pörsel

1. Mannschaft souverän mit 6:1 Heimsieg im Derby gegen Einsiedel

Im Heimspiel gegen die Gäste aus Einsiedel war der Klaffenbacher 6:1 Sieg nie gefährdet. Klaffenbach spielte sicher von Hinten heraus und war auch im Mittelfeld dominierend. Schon die erste Viertelstunde zeigte unseren Willen, dieses Spiel zu gewinnen. Ein starker Freistoß von Kevin Vietz, 2 mal knappes Abseits in aussichtsreicher Position und eine Durchlassfinte von Karl-Philipp Uhlig, wodurch Dominik Herrmann allein auf das gegnerische Tor zugehen konnte dokumentierte unsere Überlegenheit in der Anfangsphase. In der 14.Minute fiel folgerichtig das 1:0, nachdem Kevin Vietz ein Zuspiel aufnehmen konnte und den Ball mit Außenrist auf den mitgelaufenen Dominik Herrmann spielte. Nachdem ein Kopfball noch auf der Linie geklärt werden konnte, vermochte ein Einsiedler Spieler den Ball nach dem Eckstoß in der 30.Minute nur noch notdürftig zu köpfen und das Leder landete unglücklich im eigenen Kasten. In der 43.Minute konnte sich der Gästetorwart bei einem Schuss von Dominik Herrmann noch einmal auszeichnen. Mit dem Treffer unmittelbar vor der Halbzeitpause, durch einen glasharten Schuss von Marcel Keßler, war das Spiel faktisch entschieden. 10 Minuten nach Wiederbeginn hätten die Gäste noch einmal verkürzen können. Nach einer unzureichenden Abwehraktion schossen sie knapp neben das Gehäuse. Weitere 10 Minuten später schoss aber auch Marcel Keßler, nach Doppelpassspiel mit seinem Stürmerkollege, nur knapp neben das Tor. In der 67.Minute verloren die Einsiedler unter Druck den Ball in ihrer eigenen Hälfte. Dominik Herrmann spielte gefühlvoll nach innen und Torsten Schulz verwandelte kompromisslos. In der 79.Minute hatte Niels Blahnik Pech, als sein Heber nur den Innenpfosten traf und wieder zurück ins Spielfeld sprang. In der 83.Minute erzielten die Gäste ihren Ehrentreffer nach einem Freistoß. Aber nur 4 Minuten später holte Torsten Schulz einen Strafstoß heraus, den Martin Wiebel wieder sicher verwandelte. Das Endresultat erzielte erneut Marcel Keßler nach einem Solo von Kai Lappöhn. Die Grün-Weißen aus Klaffenbach spielten diesmal sicher und konstruktiv aus der Abwehr heraus. Sie waren sowohl im Mittelfeld als auch im Sturm überlegen. Einsiedel konnte dem zu wenig Paroli bieten. So war der Sieg eigentlich nie in Gefahr.

Torfolge: 1:0 Dominik Herrmann (14.Min.) 2:0 Willy Stößer (30.Min. / Eigentor) 3:0 Marcel Keßler (45.Min.) 4:0 Torsten Schulz (67.Min.) 4:1 Thomas Scheffler (83.Min.) 5:1 Martin Wiebel (87.Min. / Strafstoß) 6:1 Marcel Keßler (88.Min.)

Klaffenbach spielte mit: Kai-Uwe Augustin / Maik Loske / Andre Voigt / Sven Riedel / Karl-Philipp Uhlig (gelb, ab 52.Min. Kai Lappöhn) / Martin Wiebel / Niels Blahnik (gelb) / Kevin Vietz (gelb, ab 62.Min. Torsten Schulz) / Marcel Keßler / Dominik Herrmann (ab 71.Min. David Wildenhain)

Autor: Jürgen Beck


[Zeige als Diashow]

123

2 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen