• Eric Pörsel

FSV vs. Grüna 27.11.11

4:1 Erfolg im letzten Heimspiel des Jahres

Im letzten Heimspiel dieses Jahres konnten wir mit 3 Punkten noch einmal unser Resultat der vergangenen Woche veredeln. Die Partie hatte dennoch nicht das Niveau der Vorwoche. Schon in der 4.Min. konnten wir in Führung gehen, als David Wildenhain 2 gegnerische Abwehrspieler auf sich zog und den Ball noch zu Marco Ewald spielen konnte. Dieser spitzelte das Leder ins Netz. Das frühzeitige Führungstor gab uns aber trotzdem keine Sicherheit. Viele Unsicherheiten verhinderten einen zügigen und effektiven Spielaufbau und die verletzungsbedingt umformierte Abwehr wirkte nicht immer souverän. In der 30.Min. erhielt Johannes Vogel ein gutes Zuspiel im Strafraum, aber sein Schuss war keine wirkliche Arbeitsprobe für den Grünaer Torwart. Eine Minute später krachten die Gäste einen Ball aus ca. 25m auf unser Tor und dieser zappelte im Netz, weil ihn unser Tormann zu spät gesehen hatte und der scharfe Wind die Flugkurve veränderte. Doch in der 39.Min. erhielten wir einen Strafstoß zugesprochen. Nach einem Freistoß ging die Hand eines Grünaers zum Ball. Sven Neumann verwandelte wieder sicher. Noch unmittelbar vor der Halbzeit hätte sich der fleißige Johannes Vogel mit einem Tor belohnen können. Aber nach einer Neumann- Flanke fehlten nur Zentimeter zum Torerfolg. Obwohl die Gäste die 2.Hälfte optisch dominierten, die größeren Chancen hatte Klaffenbach. Schon in der 68.Min. hätte Robin Krämer die Weichen für den Sieg stellen können. Einen Freistoß von Marco Ewald konnte der Torwart nicht festhalten, aber der Nachschuss wurde eine sichere Beute für den Gästetorwart. In der 76.Min. fiel dann ein Kontertor über die rechte Seite. Robin Krämer brachte ein gutes Zuspiel zu Torsten Schulz, der flach verwandelte. Sieben Min. später hätte fast das Gleiche geschehen können, aber diesmal war das Zuspiel zu lang und der Winkel wurde zu spitz. Ein klassischer Konter über links brachte dann die endgültige Entscheidung in der 87.Minute. Phil Schäfer setzte sich durch das gesamte Mittelfeld durch, ließ sich auch durch Foulspiel nicht bremsen und ging von links in den Strafraum hinein. Über das nun folgende Foul gab es keine zwei Meinungen. Den Strafstoß verwandelte Doppeltorschütze Marco Ewald ebenfalls sicher. So konnten wir die Gäste letztendlich in die Schranken weisen und uns auch in der Tabelle wieder ein Stück verbessern. Nächste Woche am Sonnabend, 13.00 Uhr bei Siegmar, wollen wir dann einen guten Halbserienabschluss hinlegen und mit einer guten Leistung möglichst 3 Punkte holen.

Torfolge: 1:0 Marco Ewald (4.Min.) 1:1 Steve Qual (31.Min.) 2:1 Sven Neumann (39.Min., Strafstoß) 3:1 Torsten Schulz (76.Min.) 4:1 Marco Ewald (87.Min., Strafstoß)

Klaffenbach spielte mit: Thomas Klame / Maik Loske / Sven Neumann / Daniel Neubert / Marco Ewald / Andreas Kahl / Robin Krämer / David Wildenhain / Phil Schäfer / Torsten Schulz / Johannes Vogel (ab 57.Min. Simon Heyne)

Autor: Jürgen Beck

0 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen