• Eric Pörsel

Rückblick Hinrunde der F1 -SpG Klaffenbach/Adorf-

Sa, 06.09.14 | 11:00 SpG Klaffenbach/Adorf vs. USG Chemnitz 2:6 Sa, 13.09.14 | 09:15 SpVgg. Blau-Weiß Chemnitz 2. vs. SpG Klaffenbach/Adorf 0:13 Sa, 20.09.14 | 10:00 SpG Klaffenbach/Adorf vs. Chemnitzer Polizei SV 3:1 Sa, 27.09.14 | 10:30 FV Blau-Weiß Röhrsdorf vs. SpG Klaffenbach/Adorf 4:5 Sa, 11.10.14 | 10:30 VfB Fortuna Chemnitz 2. vs. SpG Klaffenbach/Adorf 1:2 Sa, 01.11.14 | 10:00 SpG Klaffenbach/Adorf  vs. SV Viktoria 03 Einsiedel 3:4 Sa, 08.11.14 | 09:30 SG Handwerk Rabenstein 2. vs. SpG Klaffenbach/Adorf 1:2

Nach ein paar Abgängen und Zugängen bestreiten folgende Spieler die Saison 2014/2015 für die SpG Klaffenbach/Adorf: Michael Schulze (1); Benjamin Hirt (2); Luis Grabner (3); Anton Zimmer (4); Leonard Heidenreich(5); Niclas Barthel (6); Kiran Mauersberger (7); Johann Taschke (8); Artur Schettler (9); Willy Ulbricht (10); Nils Seifert (11); Malte Reinhold (12) Trainiert wird die Mannschaft von Jörg Drechsel.

Die Saison startete spannend. Die Aufregung vor dem ersten Spiel war enorm. Es war der erste Test der neuen Spielerzusammensetzung. Auf heimischem Rasen und mit der Unterstützung von der Seitenlinie hielt die Mannschaft die erste Halbzeit gut mit. In der zweiten Halbzeit ließ die Kraft deutlich nach und so konnte die USG mit einem deutlichen 2:6 Sieg nach Hause fahren. (Torschützen: Leonard Heidenreich; Eigentor USG) Bereits eine Woche später war unsere Mannschaft bei der zweiten F-Jugend von Blau-Weiß Chemnitz zu Gast. Hier an der Clausstraße lief es deutlich besser und nach einem Stand von 0:13 beim Abpfiff konnte der erste Sieg mit einer Fassbrause begossen werden. (Torschützen: 8x Kiran Mauersberger, 3x Leonard Heidenreich; 1x Anton Zimmer, 1 x Luis Grabner) Zum dritten Spiel begrüßten wir die Spieler des Chemnitzer Polizei SV. Die erste Halbzeit lief recht ausgeglichen und endete 1:1. In der zweiten Hälfte konnten sich unsere Jungs dann mit viel Laufarbeit einen Endstand von 3:1 erkämpfen. (Torschützen: 3 x Kiran Mauersberger) Die vierte Begegnung, diesmal als Gäste bei der Mannschaft des FV Blau Weiß Röhrsdorf, begann vielversprechend. Nach fünf Minuten stand bereits ein 0:2 auf der Tafel. Bis zum Halbzeitpfiff bauten die Klaffenbacher Spieler die Führung auf 1:4 aus. In der zweiten Spielhälfte zogen die Röhrsdorfer zunächst stark an und verkürzten auf 3:4. Nach jeweils einem weiteren Tor für beide Mannschaften endete die Partie 4:5. (Torschützen: 4 x Kiran Mauersberger, Leonard Heidenreich) Nach einem spielfreien fünften Spieltag waren die Spieler der SpG Klaffenbach/Adorf zu Gast bei VfB Fortuna Chemnitz 2. Auf einem schwer bespielbaren, etwas langen, nassen und holprigen Rasen wurde mit sehr viel Einsatz sowohl von den Spielern als auch vom Trainer, ein bereits nach zwei Minuten Entstandener Rückstand wieder aufgeholt. Der Halbzeitstand von 1:1 wurde in einer ebenso hart umkämpften zweiten Halbzeit auf ein 1:2 aufgebessert. Nach so einer Partie schmeckt die Siegerlimo noch einmal so gut. (Torschützen: Kiran Mauersberger, Leonard Heidenreich) Als nächstes stand ein Heimspiel gegen die Mannschaft des SV Viktoria 03 Einsiedel auf dem Programm. Auch das sollte wieder sehr spannend werden. Die knappe 2:1 Führung zur Halbzeit konnte in der zweiten Hälfte nicht verteidigt werden. Drei Minuten vor Schluss erzielte Einsiedel denentscheidenden Treffer und das Spiel endete 3:4. (Torschützen: Nils Seifert, Kiran Mauersberger, Niclas Barthel) Das letzte Spiel der Hinrunde gegen SG Handwerk Rabenstein 2 fand auf Kunstrasen statt. Die schnelle 0:1 Führung für Klaffenbach konnte bis zum Ende der sehr langen ersten Halbzeit verteidigt werden. Nach einem Sieben-Meter-Ausgleich durch Einsiedel in der Anfangsphase der zweiten Halbzeit wurde das Spiel etwas hektisch. Erst in der Nachspielzeit fiel das erlösende Siegtor und die Begegnung endete mit einem Stand von 1:2. (Torschützen: Nils Seifert, Michael Schulze)

Zusammenfassend bot die erste Saisonhälfte jede Menge Herausforderungen, Überraschungen und Aufreger. Ob holpriger, nasser Platz oder Kunstrasen, nicht erwartete Siege, umstrittene Schiedsrichterentscheidungen, Platzverweise für Zuschauer – mit einem guten vierten Tabellenplatz verabschiedet sich die F1 in die Winterpause.Wir freuen uns auf eine hoffentlich genauso erfolgreiche Rückrunde, viele Tore eine solide Abwehrund immer einen sicheren Torwart. Nach der Pause wird das Team durch zwei weitere Spieler (Nick Zimmer und Milan Tebuev) verstärkt werden.

Autor: Antje Seifert

4 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Wollen Sie Sponsor, Spieler oder Schiedsrichter werden?

Oder haben Sie Fragen, Hinweise oder ein anderes Anliegen?

FSV Grün Weiß Klaffenbach

info@fsv-klaffenbach.de

Adorfer Straße 10

09123 Chemnitz

  • Facebook
  • Instagram

© 2020 FSV Grün Weiß Klaffenbach e.V.