• Eric Pörsel

Saisonfinale – 3:5 Auswärtssieg gegen SV Adorf

Im letzten Saisonspiel beim Adorfer Team wollten wir noch einmal erfolgreich sein um die 60 Punktegrenze zu erreichen. Das gelang uns in einem torreichen und schönem Kreisoberligaspiel, in dem beide Mannschaften dazu beitrugen. In der 15.Minute fiel das erste Tor für Klaffenbach. Karl-Philipp Uhlig flankte von der rechten Seite herein und Michael Münnich kam an den Ball. Er traf ihn aber nicht richtig. Beim Abwehrversuch eines Adorfer Verteidigers rutschte das Leder jedoch so unglücklich über den Senkel, dass es im Tor einschlug. Klaffenbach spielte wieder gut von Hinten heraus. Vorn wurden einzelne Akzente gesetzt aber die Gastgeber verschoben sich gut und machten die Räume eng. In der 25.Minute glichen die Adorfer aus, nachdem wir im Mittelfeld den Ball verloren. Es wurde schnell nach vorn gespielt, unser linker Verteidiger versuchte noch durch ein sliding Tackling den Ball zu erobern aber der Angreifer konnte den Ball mitnehmen und noch einmal quer passen. Lukas Brandmeier brauchte nur noch einzuschieben. In der 39.Minute gingen die Gastgeber sogar durch einen Freistoß von halbrechts in Führung. In der 42.Minute machte Karl-Philipp Uhlig wieder einmal eins seiner unglaublichen Tore, nachdem er einen völlig aussichtslosen Ball hinterher ging, diesen doch noch vor dem verdutzten Torwart erreichte und einschob. Die Auswechslung unseres langjährigen Mitspielers Kai Lappöhn in der 46.Minute durch ein Spielerspalier, begleitet von einem Minifeuerwerk war zunächst ein weiterer Höhepunkt des Spiels. In der 48.Minute fiel daran anschließend gleich das 2:3 für Klaffenbach durch Jakob Eckel. Seinen straffen Schuss von halbrechts ins lange untere Eck konnte der gute Adorfer Torhüter nicht erreichen. Kurz darauf mußte auch unser Keeper sein ganzes Können aufbieten und konnte einen Schuss aus Nahdistanz noch zur Ecke abwehren. In der 70.Minute fiel dann schon eine Vorentscheidung, als Karl-Philipp Uhlig einem Ball auf der ganz rechten Seite nachging, ihn erkämpfte, nach innen ging und steil zurück spielte. Der aufgerückte David Wildenhain verwandelte in sicherer Manier. In der 82.Minute setzte sich der konditions- und willensstarke Karl-Philipp Uhlig noch einmal an der Mittellinie durch, ging dann auf und davon und spielte den mitgelaufenen Chris Beck an. Der konnte im zweiten Anlauf verwandeln. Kurz darauf vergaben beide noch einmal eine Großchance. In der 89.Minute konnten die nie aufgebenden Gastgeber das Resultat noch einmal verkürzen. Schnell durch die Mitte wurde der Ball nach links gespielt. Der erfahrene Steve Bigenski ließ das Leder schön passieren und sein Mitspieler Toni Moll verwandelte überlegt und sicher.

Allen Spielern, Vereinsmitgliedern und Fans nunmehr eine schöne und erholsame Sommerpause und eine ausgeruhte und gut vorbereitete Rückkehr zum Trainingsauftakt am 10.07.2015.

Torfolge: 0:1 Michael Münnich (15.Min.) 1:1 Lukas Brandmeier (25.Min.) 2:1 Christian Struß (39.Min.) 2:2 Karl-Philipp Uhlig (42.Min.) 2:3 Jakob Eckel (48.Min.) 2:4 David Wildenhain (70.Min.) 2:5 Chris Beck (82.Min.)

Klaffenbach spielte mit: Kai-Uwe Augustin / Kai Lappöhn (ab 46.Min. Nikolaj Hopp) / Vasilii Fedorov / Niels Blahnik / Martin Wiebel / Eric Frank (ab 39.Min. David Wildenhain) / Michael Münnich / Jakob Eckel / Marcus Schenk / Marcel Keßler (ab 55.Min. Chris Beck) / Karl-Philipp Uhlig #gallery-4 { margin: auto; } #gallery-4 .gallery-item { float: left; margin-top: 10px; text-align: center; width: 20%; } #gallery-4 img { border: 2px solid #cfcfcf; } #gallery-4 .gallery-caption { margin-left: 0; } /* see gallery_shortcode() in wp-includes/media.php */

3 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen