• Eric Pörsel

Unentschieden gegen Spvgg. Blau-Weiß Chemnitz

Im Heimspiel gegen Blau-Weiß Chemnitz konnten wir nicht die erhoffte Steigerung der spielerischen und kämpferischen Leistung erbringen und mussten mit einem Punkt zufrieden sein. Blau-Weiß stellte sich erwartungsgemäß als eine unbequeme und spielstarke Mannschaft vor. In der 4.Minute kam Klaffenbach zwar zu seiner ersten Torgelegenheit aber Jakob Eckel schoss knapp über die Latte. Die Gäste drückten weit aus der Abwehr heraus und bauten geschickt Abseitsfallen auf. Sie machten die Räume eng und so konnte Klaffenbach nicht sicher von hinten heraus spielen. In der 17.Minute hob David Wildenhain erneut den Ball schlitzohrig über den zu weit vorm Kasten stehenden Gästetorwart und erzielte das 1:0. Das machte aber eher die Gäste wacher, als unser Team. In der 38.Minute hätten sie schon zum Ausgleich kommen können. Über rechts konnten sie sich durchsetzen und hereingeben. Diesen Ball erreichte der Mitspieler allerdings knapp nicht mehr. Die 45.Minute brachte dann das 1:1. Ein Blau-Weißer setzte sich gegen 6 Spieler unserer Mannschaft durch, ging vom Mittelfeld nach rechts und konnte flanken. Seine Eingabe wurde problemlos verwandelt. Kurz nach Wiederbeginn ging der Gast sogar in Führung. Nach einem langen Pass kam unser Torwart und ein Blau-Weißer fast gleichzeitig an den Ball. Das Leder trudelte daraufhin Richtung Tor und er hatte keine Mühe es zu versenken. Ab der 70.Minute strafften sich die Grün-Weißen noch einmal. Nikolaj Hopp schoss den Ball an den Pfosten. In der 74.Minute wurde der zuvor eingewechselte Marcus Schenk bei einem Dribbling im Strafraum gefoult. Den Strafstoß schmetterte Chris Beck ins Tor. Klaffenbach drückte nun, um den Sieg noch aus dem Feuer zu reissen. Blau-Weiß konnte sich aber mit 9 Feldspielern immer wieder befreien und sogar selbst torgefährlich werden. Das Klaffenbacher Spiel war nicht mehr zwingend genug, um einen guten Gegner vor unlösbare Aufgaben zu stellen. Die Gäste hatten sich den Punkt verdient und Klaffenbach musste erkennen, daß es nicht mit 90 % Leistung die Punkte einfahren kann. Jeder muß an sein Optimum gehen und das von Anfang an.

Torfolge: 1:0 David Wildenhain (17.Min.) 1:1 Alexander Thiele (45.Min.) 1:2 Eric Streckhardt (58.Min.) 2:2 Chris Beck (74.Min. / Strafstoß)

Klaffenbach spielte mit: Claudio Wolf / Eric Frank / Martin Wiebel / Niels Blahnik / Maximilian Lippmann / Dominik Herrmann (ab 86.Min. Marcel Keßler) / Michael Münnich / David Wildenhain / Nikolaj Hopp / Jakob Eckel (ab 61.Min. Marcus Schenk) / Chris Beck (gelb)

Autor: Jürgen Beck

Spielbericht Blau-Weiß Chemnitz #gallery-1 { margin: auto; } #gallery-1 .gallery-item { float: left; margin-top: 10px; text-align: center; width: 25%; } #gallery-1 img { border: 2px solid #cfcfcf; } #gallery-1 .gallery-caption { margin-left: 0; } /* see gallery_shortcode() in wp-includes/media.php */

0 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Wollen Sie Sponsor, Spieler oder Schiedsrichter werden?

Oder haben Sie Fragen, Hinweise oder ein anderes Anliegen?

FSV Grün Weiß Klaffenbach

info@fsv-klaffenbach.de

Adorfer Straße 10

09123 Chemnitz

  • Facebook
  • Instagram

© 2020 FSV Grün Weiß Klaffenbach e.V.