• Eric Pörsel

Zwei Punkte liegen gelassen – 1:1 gegen Blau-Weiß

Auswärts bei Blau-Weiß gelang uns nur ein 1:1, obwohl wieder mehr möglich war. Trotz dem Fehlen einiger wichtiger Spieler hatten wir eine Vielzahl von Chancen, die wir leider nicht nutzen konnten. Das Spiel begann verhalten und abwartend. Beide Teams versuchten sicher zu spielen und auf Chancen zu lauern. In der 7.Minute geriet ein Rückspiel zu unserem Torwart etwas zu kurz. Er schoss den gegnerischen Stürmer an und der Ball sprang diesem wieder vor die Füße, so dass er nur noch einschieben musste. So mussten wir erneut einem Rückstand hinterherrennen. Erst in der 15.Minute entstand die erste Möglichkeit für Klaffenbach, als ein zurückprallender Ball von Marcel Keßler aufs Tor geschossen wurde. Dieser konnte aber vom Tormann zur Ecke geklärt werden. In der 21.Minute kam er erneut zum Abschluss. Der Ball war aber zu lasch geschossen, so dass der Torwart problemlos aufnehmen konnte. In der 30.Minute hatten wir Glück als der aufgerückte Alexander Thiele nach einem Eckball frei zum Kopfball kam. Er köpfte jedoch knapp über die Querlatte. In der 33.Minute konnte sich dann Karl-Philipp Uhlig auf der halbrechten Position durchsetzen, die gegnerische Abwehr brachte den Ball nicht weg und so erzielte er den Ausgleich. Kurz vor der Pause hatte Marcel Keßler noch eine Möglichkeit, die er jedoch mit einem zu laschen Innenseitstoß erneut nicht nutzen konnte. Nach der Pause konnte sich der Gastgeber gleich eine gute Möglichkeit über rechts erarbeiten. Die gefährliche Hereingabe wurde aber zur Ecke abgewehrt. In der 55.Minute konnte sich erneut Karl- Philipp Uhlig über rechts durchsetzen. Seine Eingabe blieb aber in der Abwehr der Blau-Weißen hängen. In der 73.Minute schoss der sehr präsente Marcel Keßler aus aussichtsreicher Position aufs Tor. Aber auch mit Vollspann traf er nur die Tormitte, so dass der Blau-Weiß-Keeper abwehren konnte. Die Gäste aus Klaffenbach bestimmten jetzt eindeutig das Spiel. Blau-Weiß kam fast nicht mehr aus ihrer Spielhälfte heraus. Chancen, zum Teil hochkarätig, in der 74.Minute,75.Minute und 78.Minute sprechen eine deutliche Sprache. In der 80.Minute hätte der Gastgeber die Partie trotz Allem aber fast für sich umbiegen können. Zu dritt kamen sie durch die Mitte durch und nur der guten Reaktion unseres Torwarts war es zu verdanken, dass daraus kein Treffer resultierte. Die folgenden Spiele wollen und sollten wir noch einmal ordentlich und engagiert angehen, obwohl der Aufsteiger Eiche Reichenbrand faktisch feststeht. Den Spaß am Fußball sollten wir zeigen und er sollte auch im Mittelpunkt stehen.

Torfolge: 1:0 Eric Streckhardt (7.Min.) 1:1 Karl-Philipp Uhlig (33.Min.)

Klaffenbach spielte mit: Kai-Uwe Augustin (gelb) / Vasilii Fedorov / Kai Lappöhn / Niels Blahnik / Michel Münnich / Karl-Philipp Uhlig (gelb) / Martin Wiebel / Eric Frank / Nikolaj Hopp (ab 82.Min. Alexander Eckel) / Marcel Keßler / David Wildenhain

Autor: Jürgen Beck

0 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen