• Eric Pörsel

8.Spieltag FSV II. vs. Germania 3.

FSV II.- 1:0 Sieg im Nachholepunktspiel gegen TSV Germania 08 III.

Bei bestem Fussballwetter gingen wir hochmotiviert ins Nachholepunktspiel gegen TSV Germania 08 3 und dominierten von Anfang an das Spiel. Diese Dominanz gipfelte in einer frühen 1:0-Führung durch Sven Neumann in der 14. Minute und beflügelte zunächst die gesamte Mannschaft. Leider war dieser beflügelnde Effekt nicht von Dauer, wir gaben unserem Gegner oftmals gute Chancen um den Ausgleich zu erzielen. Diese scheiterten jedoch in allen Situationen an der hervorragenden Torwartleistung von René Seltmann. Torsten Härtig musste verletzungsbedingt in der 34. Minute den Platz verlassen, für Ihn kam Christoph Kunze. Nach der Halbzeit-Pause starteten wir wieder mit genügendem Nachdruck und behielten den Spielfluss auf unserer Seite. Ärgerlicherweise kam es zu einigen Fehlentscheidungen von Seiten des Schiedsrichters bezüglich eindeutiger Abseitssituationen und sportlich unfairen Handlungen des Gegners. Resultierend daraus, kam es zu einer Gelben Karte aufgrund Beschwerden von Phillip Schumann, welcher dadurch den Auftakt zur ersten Einzahlung in die “Gelbe-Karte-Für-Meckern”-Kasse gab. Weiterhin hatten wir gute Chancen unser Torverhältnis und unsere Spielsicherheit zu verbessern, jedoch scheiterten diese Aktionen. Zum Ende hin wurde es noch einmal turbulent, es kam zu Situationen in denen Germania mit Nachdruck versuchte auszugleichen, scheiterten jedoch an selbstlosen Aktionen unserer Abwehr. Auf unsere Seite wurde nochmals kurz vor Schluss gewechselt, in der 89. Minute kam Manuel da Consolacao für Marcus Lasch. Nach kurzer Nachspielzeit wurde abgepfiffen, für jeden war klar, diese Leistung bedeutet eine wichtige Motivation für uns, die wir beflügelnd in kommende Spiele mitnehmen.

Autor: Christopher Kunze


[Zeige eine Slideshow]

0 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen