• Eric Pörsel

Bernsdorf 2 vs. GWK 27.03.11

SV Bernsdorf 2. : FSV Grün-Weiß Klaffenbach 2. 3:1 (1) : (1)

Torfolge: 0 : 1 14.min Erik Fischer, 1 : 1 41.min, 2 : 1 75.min, 3 : 1 90.min

Folgende Spieler kamen zum Einsatz:

Marco Ullrich – Jörg Drechsel, Martin Kreuz, Daniel Neubert, Marco Ewald –  Phillip Schumann (66. Johannes Vogel), Etienne Herrmann (77. Thomas Ludwigkeit), Phil Schäfer, Erik Fischer –  Marco Straube, Marcus Lasch

Bernsdorf stoppt Aufwärtstrend

Nach drei Siegen in Folge zeigte uns ein spielstarker Gegner unsere derzeitigen Grenzen auf. Über weite Strecken der Partei konnten wir das geplante Spiel über die Außenpositionen nicht umsetzen. Im Gegenteil, die grün-weißen Bernsdorfer zeigten uns, wie ein schnelles Spiel über die Flügel aussieht. Trotzdem waren die Klaffenbacher nicht chancenlos. In der 9. Spielminute wurde Martin Kreuz nach schönem Direktspiel durch die Mitte völlig freistehend von Erik angespielt. Das Einschieben des Balles aus 6 m war nur noch Formsache, so dass einige Spieler schon jubelnd abdrehen wollten. Es bleibt das Geheimnis von unserem „Abwehrstrategen“ Martin, warum dieser Ball das 7, 32 m breite Gehäuse verfehlte. Aber nur fünf Minuten später fiel dann doch der Führungstreffer. Nach weitem Einwurf von Marco Straube konnte Erik den Ball im 5 m-Raum annehmen und aus der Drehung unhaltbar vollenden. Die Führung brachte aber keine Sicherheit in unsere Aktionen. Der Rückstand beflügelte die Bernsdorfer. Glück für uns in der 34., als wieder ein Angriff über die linke Außenbahn vorgetragen wurde und die präzise Flanke von einem Bernsdorfer Angreifer freistehend über das Tor geköpft wurde. Der Ausgleich war zu diesem Zeitpunkt nur eine Frage der Zeit. Vier Minuten vor dem Halbzeitpfiff konnte sich der Gegner wieder über unsere linke Seite durchsetzen. Bei dem von der Lattenunterkante ins Feld zurückspringenden Ball reagierten 3 Bernsdorfer, aber kein Klaffenbacher, so dass unbedrängt zum Ausgleich eingeköpft wurde. Nur 120 Sekunden später fast der sichere Rückstand. Aber unser Torhüter bewies beim Foulstrafstoss seine Qualitäten und parierte den Elfer. Marco Ullrich war es auch zu verdanken, dass wir bis zur 75. Minute von einem Punktgewinn träumen konnten. Leider träumten wir in der Abwehr und konnten einen von der Mittellinie getretenen Freistoss in den 16 ner nicht klären. Eine Kopfballstafette brachte die verdiente Führung für den SV. Als wir dann unsere Angriffsbemühungen verstärkten, musste Marco bei den Kontern gegen eine entblößte Abwehr noch mehrfach großartig klären. Einzig nennenswerte Offensivaktion blieb im 2. Spielabschnitt ein Solo von Marco Ewald durch den gegnerischen Strafraum, in der er aber mit dem Abschluss zu lange zögerte. Im Gegenzug fiel dann die Entscheidung mit dem

3 : 1. Am Ende ein verdienter Sieg für Bernsdorf, da uns einfach die spielerischen Mittel fehlten um den Gegner ernsthaft unter Druck zu setzen.

0 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Wollen Sie Sponsor, Spieler oder Schiedsrichter werden?

Oder haben Sie Fragen, Hinweise oder ein anderes Anliegen?

FSV Grün Weiß Klaffenbach

info@fsv-klaffenbach.de

Adorfer Straße 10

09123 Chemnitz

  • Facebook
  • Instagram

© 2020 FSV Grün Weiß Klaffenbach e.V.