• Eric Pörsel

E2- Junioren starten mit Sieg in die neue Saison

Am Sonnabend begann nach einer gefühlten Ewigkeit unsere 2 Spielzeit als E-Junioren. Die Jungs & wir Trainer fieberten dem Start entgegen und so wollten wir den ersten Heimdreier gegen Handwerk Rabenstein 3 einfahren. Beide Teams begannen zurückhaltend und abwartend. Es dauerte bis zur 4 Minute ehe wir das erste Mal gefährlich in den gegnerischen Strafraum eindrangen. Nach einem abgefälschten Schuss von Tim hatten wir Ecke. Henry brachte diese flach und scharf vors Tor und Naven nutzte die Verwirrung der gegnerischen Abwehr um zum 1:0 einzunetzen. Das Tor gab uns leider nicht die nötige Sicherheit und die “Handwerker” kamen jetzt immer besser ins Spiel. Romeo & Ben hatten hinten alle Hände voll zu tun schlugen dann aber leider erkämpfte Bälle nur blind nach vorn. Tim ackerte wieder wie wir ihn kennen und holte in Minute 8 die nächste Ecke heraus. Diesmal von rechts. Getreten von Romeo auf Henry, der scheiterte am starken Keeper und im nachsetzen drückte abermals Naven den Ball über die Linie. 2:0 . Vom Anstoß weg eroberten wir sofort wieder den Ball, Naven setzte sich wunderbar gegen 2 Mann durch und sein als Flanke gedachter Schuss in die Mitte senkte sich unhaltbar über den Tormann ins Netz. 3:0. Die Rabensteiner zeigten sich unbeeindruckt und erarbeiteten sich ihrerseits immer wieder gefährliche Angriffe und Torabschlüsse, aber Evan hielt seinen Kasten mit tollen Paraden sauber. Einzig im Spielaufbau müssen wir cleverer agieren um nicht sofort wieder den Ball zu verlieren. Wir wechselten unseren Neuzugang Arne ein, der sich sofort ins Spiel einbrachte als wär er schon immer dagewesen (definitiv eine Bereicherung fürs Team). Raphael ersetzte Ben in der Abwehr und auch er machte seine Sache gut. Naven setzte noch ein Ausrufezeichen, indem er den Ball ans Quergebälk hämmerte, bevor Arne & Tim das Ergebnis bis zur Pause noch auf 5:0 hochschraubten. In der Halbzeit ermahnten wir die Jungs sich jetzt nicht auf dem komfortablen Vorsprung auszuruhen und den Gegner weiter zu beackern und unsere jetzt sehenswerten Angriffe konsequenter zu Ende zu spielen. Leider misslang uns das & die schwarz gelben kamen wie entfesselt aus der Pause. Unsere Abwehr hatte nun kaum noch Entlastung und Evan klärte das ein um andere mal in letzter Sekunde. In Minute 27 musste aber auch er sich geschlagen geben und unsere Gäste kamen völlig verdient zum Anschlusstreffer. Sie waren sogar nochmal in der Lage den Druck zu erhöhen und erzielten folgerichtig ihr zweites Tor. Als dann auch noch Evan den gegnerischen Angreifer im Strafraum “fällte” und Leiste unumgänglich auf den Strafstoßpunkt zeigte, dachten alle dass das Spiel jetzt kippt. Den fälligen 9 Meter kratzte Evan dann ganz stark von der Linie und setzte so ein Zeichen für die gesamte Mannschaft. Plötzlich kamen unsere Zuspiele nun wieder an und wir verlagerten das Spielgeschehen abermals in des Gegners Hälfte. Naven erzielte nach einem tollen Solo sein 4. Tor und Ben setzte mit seinem allerersten Tor in einem Punktspiel den 7:2 Schlusspunkt.

Wir freuen uns selbstverständlich über die 3 Punkte auch wenn das Ergebnis in Summe etwas zu hoch ausfällt. Nächstes Wochenende geht es zu Blau Weiß Chemnitz, wo unser Ziel nur heißen kann den ersten Auswärtsdreier in dieser Saison zu holen.

Es spielten: Evan (Tor), Ben, Romeo, Raphael (Abwehr), Henry, Naven & Arne (Mittelfeld), Tim (Sturm)

Autor: Anrdé Schmidt

0 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Wollen Sie Sponsor, Spieler oder Schiedsrichter werden?

Oder haben Sie Fragen, Hinweise oder ein anderes Anliegen?

FSV Grün Weiß Klaffenbach

info@fsv-klaffenbach.de

Adorfer Straße 10

09123 Chemnitz

  • Facebook
  • Instagram

© 2020 FSV Grün Weiß Klaffenbach e.V.