• Eric Pörsel

Einsiedel vs. FSV 01.10.11

Remis in Einsiedel

Im Derby gegen unseren alten Kontrahenten aus Einsiedel ging es für uns um eine weitere Steigerung unserer bisher gezeigten Leistungen. Doch schon in der 4.Min. mussten wir das 1:0 der Viktoria hinnehmen. Nico Hoffmann setzte sich über rechts problemlos durch und schob den Ball in die lange Ecke. Beide Mannschaften versuchten ins Spiel zu kommen aber viele Unzulänglichkeiten im Zuspiel und bei der Ballannahme verhinderten das auf beiden Seiten. In der 38.Min. entstand nach einem Eckball die bis dahin gefährlichste Situation , als Torsten Schulz einen Schlenzer nur knapp neben das Tor der Einsiedler setzte. Doch auch die Einheimischen kamen in der 42.Min. zu einem gefährlichen Angriffszug. Sie konnten aber aus etwa 10m nicht verwerten. Kurz nach der Pause versuchten wir durch die Hereinnahme von Simon Heyne gefährlichere Akzente zu setzen. Doch in der 56.Min. setzte sich Einsiedel vor unserem Tor wieder gefährlich in Szene. Noch brachte dies für den Gastgeber nichts Zählbares ein. Als jedoch in der 62.Min. der gefährlich agierende Nico Hoffmann zu viel Platz auf unserer Linken Seite bekam, ließ er sich diese Chance nicht entgehen. Doch Klaffenbach gab sich nicht auf und Simon Heyne setzte wenige Minuten später den Ball nur 2m neben das Tor. Die Einsiedler Viktoria war sich ihres Sieges wahrscheinlich schon zu sicher. Aber der inzwischen eingewechselte Maik Loske konnte in der 82.Min. das Leder aus kurzer Entfernung über die Torlinie befördern. In der 88.Min.brach David Wildenhain in den Strafraum der Gastgeber ein und wurde gefoult. Der Schiri ließ erst Vorteil laufen, als aber der Winkel zu spitz wurde und David Wildenhain nicht mehr verwandeln konnte, kam der berechtigte Strafstoßpfiff. Der erfahrene Sven Neumann verwandelte erneut sicher. Die letzten Minuten inklusive Nachspielzeit musste Klaffenbach ebenso wie Einsiedel mit 10 Spielern auskommen, da der verletzte David Wildenhain nicht mehr zurückkehren konnte. Bei Einsiedel wurde durch ein Versehen des Schirikollektivs eine Auswechslung nicht zugelassen, so dass auch der Gastgeber nur 10 Mann auf dem Feld hatte und ankündigte dagegen Protest einzulegen. Auch in diesem Spiel war Licht und Schatten bei beiden Teams zu sehen. Sicher trug auch der etwas holprige Platz zu einige unglücklichen Aktionen bei. Hochklassiges Kreisoberliga-Niveau sieht jedoch anders aus und muss wieder unser Ziel werden.

Torfolge: 1:0 Nico Hoffmann (4.Min.) 2:0 Nico Hoffmann (62.Min.) 2:1 Maik Loske (82.Min.) 2:2 Sven Neumann (88.Min./Strafstoß)

Klaffenbach spielte mit: Thomas Klame / Manuel Klötzer (gelb) / Sven Neumann / Sven Riedel (gelb) / Andreas Kahl / Kai Lappöhn (ab 58.Min. Maik Loske) / Robin Krämer / David Wildenhain / Phil Schäfer / Dominik Herrmann (ab 52.Min. Simon Heyne) / Torsten Schulz

Autor: Jürgen Beck

0 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Wollen Sie Sponsor, Spieler oder Schiedsrichter werden?

Oder haben Sie Fragen, Hinweise oder ein anderes Anliegen?

FSV Grün Weiß Klaffenbach

info@fsv-klaffenbach.de

Adorfer Straße 10

09123 Chemnitz

  • Facebook
  • Instagram

© 2020 FSV Grün Weiß Klaffenbach e.V.