• Eric Pörsel

Einsiedel vs. FSV 16.11.11

1:1 – Klaffenbacher Offensivbemühungen nicht belohnt

Im brisanten Nachholepunktspiel in Einsiedel trennten sich die Kontrahenten 1:1. Unserer Mannschaft ist in kämpferischer und spielerischer Hinsicht kein Vorwurf zu machen. Die Chancenauswertung brachte uns aber um den verdienten Sieg. Schon in der 1.Halbzeit konnten wir uns teilweise gut in Schussposition bringen. So ging unser erster Warnschuss von Danny Wildenhain in der 7.Min. nur knapp übers Tor. In der 24.Min. kam Torsten Schulz im gegnerischen Strafraum zum Schuss, den der Torwart nur fausten konnte. Einsiedel bemühte sich ins Spiel zu kommen mit viel Engagement und Laufarbeit, aber viele Torchancen konnten sie sich nicht erarbeiten. Erst in der 29.Min. musste Maik Loske in höchster Not zum Eckstoß klären. Die faire Partie der 1.Halbzeit nahm nach der Pause Fahrt auf. Beide Teams versuchten die Begegnung nun zu ihren Gunsten zu entscheiden. Die hochkarätigeren Möglichkeiten hatten aber die Gäste. In der 59.Min. kam Torsten Schulz weniger als 10m vor der Linie zum Schuss und zog den Ball am kurzen Pfosten vorbei. In der 68.Min. erzielte David Wildenhain das 0:1 nach einem Angriffszug der Grün- Weißen. Der Ball sprang im Zentrum der Einsiedler Abwehr nach einem Schussversuch zu ihm und er ließ sich die Gelegenheit nicht nehmen. Nun musste der Gastgeber mehr Risiko gehen. Für Klaffenbach ergaben sich jetzt mehrere hochkarätige Möglichkeiten. Allerdings konnten diese in der 70.Min. durch Robin Krämer und in der 83.Min. durch Torsten Schulz, der den Pfosten traf, nicht genutzt werden. Einsiedel drückte nun verstärkt, aber die umsichtige Gästeabwehr hielt stand. Eigentlich glaubte niemand mehr daran, dass der Sieg den Klaffenbachern noch zu nehmen sei. Umso schmerzhafter dann das Ausgleichstor in der Verlängerung, das für die Gastgeber sehr schmeichelhaft war. Sie gaben aber nie auf und die Grün-Weißen verpassten es erneut den Sack zu zumachen. Am Ende fehlten uns 10 Sekunden zum verdienten Sieg. Der Mannschaft ist erneut kein Vorwurf zu machen in kämpferischer Hinsicht. Aber mit einem 2.Tor oder einer kompromisslosen Abwehraktion hätte es sich die Mannschaft leichter machen und sich endlich einmal belohnen können. Nun kommen noch 3 Möglichkeiten, davon 2 zu Hause, um Punkte zu holen, bevor wir in die dringend benötigte Winterpause gehen können.

Torfolge: 0:1 Wildenhain, David (68. Min.) 1:1 Markert, Christian (90+3 Min.)

Klaffenbach spielte mit: Thomas Klame / Maik Loske / Sven Neumann / Sven Riedel / Manuel Klötzer (gelb) / Danny Wildenhain (ab 78.Min. Daniel Neubert) / Hendrik Liebers (gelb) / David Wildenhain / Phil Schäfer (58.Min. Marco Ewald) / Dominik Herrmann (ab 31.Min. Robin Krämer) / Torsten Schulz

Autor: Jürgen Beck

0 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Wollen Sie Sponsor, Spieler oder Schiedsrichter werden?

Oder haben Sie Fragen, Hinweise oder ein anderes Anliegen?

FSV Grün Weiß Klaffenbach

info@fsv-klaffenbach.de

Adorfer Straße 10

09123 Chemnitz

  • Facebook
  • Instagram

© 2020 FSV Grün Weiß Klaffenbach e.V.