• Eric Pörsel

FSV vs. Bernsdorf 3 28.08.11

FSV Grün-Weiß Klaffenbach 2. vs. SV Bernsdorf 3. 6:0 (1):(0)

Torfolge: 1 : 0     24.min Frank Becher, 2 : 0     50.min Frank Becher, 3 : 0     52.min Marco Ewald  FE, 4 : 0     60.min Marco Straube, 5 : 0     63.min Thomas Ludwigkeit, 6 : 0     83.min Kai Uwe Augustin

Folgende Spieler kamen zum Einsatz:

Thomas Klame – Jörg Drechsel, Martin Kreuz, Daniel Neubert (61. Phillip Schumann), – Marco Ewald,  Thomas Ludwigkeit, Marco Straube, Alexander Kerndt (53. Etienne Herrmann), Phillipp Seiler – Marcus Lasch, Frank Becher (76. Kai-Uwe Augustin)

Klaffenbach II. mit Heimerfolg

Auch wenn das Resultat eindeutig ist, der Gegner klar beherrscht wurde, konnten die Grün-Weißen nur phasenweise spielerisch überzeugen. Die mit erheblichen personellen Problemen angetretenen Bernsdorfer konnten sich in Halbzeit eins durch eklatante Fehlabspiele und Ballunsicherheiten der Klaffenbacher mehrmals gut in Szene setzen. So in der 12. Spielminute, als der Ball von unserer Abwehr nicht aus der Gefahrenzone gebracht wurde oder in Minute 21 ein schnell vorgetragener Angriff über die linke Außenbahn. Zum Glück waren die gegnerischen Angreifer über so viel Platz und Freiheiten überrascht, dass sie im Abschluss versagten. Spielerische Klasse ließen nach 24 Minuten Marco Ewald und Frank Becher aufblitzen. Ein von der Mittellinie hoch in den Strafraum geschlagener Ball wurde von Frank gekonnt aus spitzem Winkel unhaltbar ins lange Eck zur Führung verwandelt. Mehrere Einschussmöglichkeiten blieben im Anschluss ungenutzt oder wurden nicht konsequent zu Ende gespielt. Der Beginn der 2. Spielhälfte brachte dann schnell die Entscheidung. Phlilpp Seiler spielte den Ball aus halb linker Position hoch in den 16 ner, der Torhüter blieb auf der Linie und Frank Becher traf zum 2. mal. Nur 2 Minuten später ein unwiderstehliches Solo von ihm, Foul à Strafstoss. Was Marco Ewald im Spiel bisher versagt blieb, schaffte er souverän vom Elfmeterpunkt. Damit war das Spiel entschieden und die Gegenwehr der Bernsdorfer endgültig gebrochen. Marco Straube, Thomas Ludwigkeit und Kai-Uwe Augustin stellten mit ihren Treffern den Endstand her. Ab der 70. Spielminute musste der SV Bernsdorf mit 10 Spielern auskommen, da verletzungsbedingt ein Spieler ausfiel (gute Besserung) und kein weiterer Wechsler zur Verfügung stand. Auch wenn das Ergebnis mit 6 Treffern sehr hoch ausfällt, die Chancenverwertung muss sich in den kommenden Spielen deutlich verbessern.

Unser Dank gilt dem SV Bernsdorf, der sich in der angespannten Spielerlage dem sportlichen Wettkampf stellte. Das Spiel konnte erst mit Verspätung angepfiffen werden, da erst noch Spieler „rekrutiert“ werden mussten, um mit 11 Mann ins Match gehen zu können.

Autor: Jan Schäfer

2 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Wollen Sie Sponsor, Spieler oder Schiedsrichter werden?

Oder haben Sie Fragen, Hinweise oder ein anderes Anliegen?

FSV Grün Weiß Klaffenbach

info@fsv-klaffenbach.de

Adorfer Straße 10

09123 Chemnitz

  • Facebook
  • Instagram

© 2020 FSV Grün Weiß Klaffenbach e.V.