• Eric Pörsel

FSV vs. CPSV 16.10.11

FSV Grün-Weiß Klaffenbach II vs. Chemnitzer Polizei SV II 1 : 0 (1) : (0)

Torfolge: 1 : 0     10.min             Kai Uwe Augustin

Folgende Spieler kamen zum Einsatz:

Thomas Klahme – Jörg Drechsel, Torsten Oehme, Martin Kreuz – Marco Ewald, Etienne Herrmann (88. Sven Scheffler), Alexander Kerndt, Philipp Seiler, Marco Straube – Rene Arnold (77. Erik Fischer), Kai-Uwe Augustin

Klaffenbach II. bleibt weiter ohne Verlustpunkt

Es wurde gegen den Tabellenzweiten das erwartet schwere Spiel. Der bis heute ebenfalls noch ungeschlagene Gegner setzte bereits nach 5 Spielminuten ein erstes Achtungszeichen. Nach einem verunglückten Abwehrversuch unseres Kapitäns lief der Angreifer des CPSV allein auf das Klaffenbacher Gehäuse zu, legte sich aber den Ball zu weit vor, so dass unser Torhüter die Situation bereinigen konnte. Ein Signal zur rechten Zeit. Die Grün-Weißen wurden spielbestimmend und erzielten nach 10 Minuten den verdienten Führungstreffer. Ein weiter Einwurf von Marco Straube landete bei „Auge“ Augustin, der hielt, mit dem Rücken zum Tor stehend, einfach den Fuss hin, gewollt oder glücklich à unhaltbar – Tor. Klaffenbach bestimmte fortan das Spielgeschehen. Trotzdem blieben die schnell vorgetragenen Angriffe des CPSV stets gefährlich. Unsere sicher agierenden Außenverteidiger Martin Kreuz und Torsten Oehme hatten ihre Gegenspieler unter Kontrolle. Hatte sich doch einmal ein Angreifer durchsetzen können, sah er meist den besser postierten Mitspieler nicht. Mit der knappen Führung ging es in die Pause. Der zweite Spielabschnitt brachte zwar keinen Treffer mehr, aber es blieb ein sehenswertes Spiel der 2. KK. In der 54. Minute hätte Arno alles klar machen können, scheiterte aber am glänzend aufgelegten Torhüter der Gäste. So reagierte er zwischen der 60. und 70. Minute noch mehrfach großartig und verhinderte den 2. Klaffenbacher Treffer. In jener 70. Minute hätte sich das Auslassen der Tormöglichkeiten fast gerächt. Nach einem unnötigen Ballverlust an der Mittellinie wurde der Ball sofort auf die rechte Außenbahn gespielt und der „Polizist“ wäre frei auf unser Tor zugelaufen, wenn da nicht ein ebenfalls gut mitspielender Thomas Klahme zur Stelle gewesen wäre. Außer bei Standards, die Klahmi ohne Probleme „herunterpflückte“  brachte der Tabellenzweite nichts Zwingendes mehr zu Stande. Am Ende ein verdienter „Dreier“, ohne die Überheblichkeiten der letzten Partie. Kommenden Sonntag geht es im letzten Spiel der Hinrunde bei den spielstarken Altenhainern die Leistung eines Herbstmeisters zu bestätigen.

0 Ansichten

Wollen Sie Sponsor, Spieler oder Schiedsrichter werden?

Oder haben Sie Fragen, Hinweise oder ein anderes Anliegen?

FSV Grün Weiß Klaffenbach

info@fsv-klaffenbach.de

Adorfer Straße 10

09123 Chemnitz

  • Facebook
  • Instagram

© 2020 FSV Grün Weiß Klaffenbach e.V.