• Eric Pörsel

FSV vs. Post 20.11.11

2:1 Sieg gegen Post SV Chemnitz

Im vorletzten Heimspiel dieses Jahres war der Post SV zu Gast. Klaffenbach siegte mit 2:1 und holte endlich 3 Punkte. Dabei war der Sieg glücklich und Post eindeutig die bessere Mannschaft. Die Gäste waren an diesem Tag jedoch nicht in der Lage ihre Chancen zu vollenden. Die Grün-Weißen begannen stark und konnten bereits in der 3.Min. das 1:0 durch Torsten Schulz erzielen. Eine Ecke von David Wildenhain leitete Simon Heyne mit der Hacke weiter und der Torschütze brauchte nur noch zu vollenden. Nur 2 Min. später kam Torsten Schulz zum Kopfball, der aber nichts Zählbares einbrachte. Erst in der 14.Min. hatte Post ihren ersten Torschuss. Aber von da an drückten die Gäste vehement. Klaffenbach wurde in eine Abwehrschlacht verwickelt und konnte sich nicht mehr befreien. Das lag daran, dass Post schneller und aggressiver in die Zweikämpfe ging und selbst wenn etwas daneben ging, gleich wieder den Ball zurückerobern konnte. Die Chancen häuften sich und es waren 100 Prozentige dabei. Zum Beispiel 17.Min. Kopfball aus 5m , 24. Min. über rechts mit freier Schussmöglichkeit oder 35.Min. direkt vorm Tor. Auch in der 2.Halbzeit ging es zunächst so weiter. In der 55.Min. konnten die Gäste gleich 2 mal hintereinander auf unser Gehäuse schießen. Den ersten Schuss meisterte der wieder gut aufgelegte Thomas Klame und der Zweite ging ans Außennetz, nur wenige Zentimeter neben das Lattenkreuz. In der 68.Min. erzielte völlig überraschend David Wildenhain das 2:0 mit einer direkten Ecke. Der Ball rollte an Freund und Feind vorbei in aller Ruhe ins Netz. Dieses kuriose aber für uns sehr wichtige Tor legte für die Heimmannschaft neue Kräfte frei. Die Gäste fingen sich nach einer kurzen Schock fase wieder recht schnell. Etwas mehr Entlastung hätte unserer Abwehr wahrlich gut getan. Aber obwohl die Gäste in der 80.Min. das 2:1 nach einer Freistoßflanke per Kopf erzielten, ihre Aktionen waren nicht mehr so genau und zwingend. Sie blieben natürlich bis zuletzt gefährlich aber Klaffenbach hatte diesmal das Quäntchen Glück , das in Einsiedel noch fehlte. Ein schöner Punktgewinn , dem nun in den 2 noch ausstehenden Partien, nächste Woche wieder zuhause gegen Grüna und am Sonnabend darauf in Siegmar, weitere große Taten folgen sollten.

Torfolge: 1:0 Torsten Schulz (3.Min.) 2:0 David Wildenhain (68.Min.) 2:1 Kevin Degenkolb (80.Min.)

Klaffenbach spielte mit: Thomas Klame / Maik Loske / Sven Neumann / Sven Riedel (gelb) / Manuel Klötzer (gelb) / Marco Ewald / Robin Krämer / David Wildenhain / Phil Schäfer / Simon Heyne / Torsten Schulz

Autor: Jürgen Beck

0 Ansichten0 Kommentare

Wollen Sie Sponsor, Spieler oder Schiedsrichter werden?

Oder haben Sie Fragen, Hinweise oder ein anderes Anliegen?

FSV Grün Weiß Klaffenbach

info@fsv-klaffenbach.de

Adorfer Straße 10

09123 Chemnitz

  • Facebook
  • Instagram

© 2020 FSV Grün Weiß Klaffenbach e.V.