• Eric Pörsel

FSV vs. SGN 12.05.12

Zurück zu alter Stärke

Im Vorfeld des Spieles gegen den SG Neukirchen hatte wir uns einige Gedanken gemacht, wie wir uns am Besten darauf vorbereiten sollten. Zum Einen saß uns noch das eher mittelmäßige Spiel von letzter Woche gegen den VTB im Nacken – zum Anderen hatte Neukirchen durch respektable Leistungen in letzter Zeit ein „ ! “ gesetzt. Nach dem Anpfiff taten wir uns auf heimatlichem Rasen in den ersten Minuten auch ein bischen schwer, gegen den sofort ohne Berührungsängste aufspielenden Gegener, unser Spiel zu finden – irgendwie sah das alles noch ein wenig holprig aus. In der 7. Minute dann endlich die erste richtige Chance für uns: doch was war das? Der Ball prallt an den inneren linken Pfosten und bleibt auf der Linie liegen….Kein Tor. Wir alle standen etwas ungläubig da. 3 Minuten Später dann die Erleichterung: Standardsituation Ecke – Dennis tritt und Tom ist im richtigen Moment an der richtigen Stelle – unhaltbar. 1:0 Offensichtlich gab das auch der restlichen Mannschaft etwas mehr Selbstvertrauen, denn nun schien sich der Knoten langsam zu lösen. Neukirchen gab sich alle Mühe, dran zu bleiben, doch an unserer Abwehr oder unserem Keeper gab es kein Vorbeikommen. Dafür drehten unsere Jungs ab der 13. Minute nun endlich voll auf: Felix bekommt einen Pass von Tom leider nicht richtig auf den Fuß – der Ball geht nur wenige Zentimeter am rechten Pfosten vorbei. Nur eine Minute später erkennt wieder Tom eine freie Schussbahn im Getümmel der neukirchener Abwehr, zieht ab – und bevor der Torwart den Ball richtig registriert hatte, klingelte es bereits hinter ihm. Gleich wieder eine Minute später: ein hervorragender Hochpass von Dennis, Lukas ist mit dem Kopf zur Stelle – und BINGO, 3:0! Nun waren wir voll in Fahrt. Die, immer seltener werdenden, Gegenangriffe wurden nun meistenteils von unserer, in diesem Spiel hervorragend funktionierenden, Abwehr beendet und in Schub nach vorn verwandelt. In der 19. Minute ein Bilderbuch – Paßspiel zwischen Felix, Tom und Dennis – dieser haut die Murmel leider wenige cm über die Latte. Zwei Minuten später versucht Tom eine „Bogenlampe“ von der Mittellinie aus – und siehe da – 4:0. Wieder zwei Minuten später ein erneutes super Paßspiel diesmal zwischen Lukas, Tom und Dennis – dieser zieht wieder haarscharf über die Latte. Nun hatte also der gegnerische Torwart einen ABstoß zu machen – doch Felix staubte ihm den Ball ab, verwandelte zum 5:0 und so wurde daraus ein ANstoß. In der Halbzeitpause überlegten wir, wie die Aufstellung für das restliche Spiel aussehen sollte. Defensiv? Oder doch lieber offensiv? Wir entschieden uns dafür, uns nicht auf unseren Lorbeeren auszuruhen und in die volle Offensive zu gehen. Neukirchen hatte sich für das Gegenteil entschieden und so spielte sich die zweite Halbzeit fast ausschließlich in deren Spielfeldhälfte ab. Lediglich 2 nennenwerte Angriffe (37. und 58. Minute) galt es abzuwehren, was auch erfolgreich gelang. Im Gegenzug ein sehenwerter Seitenpass von Tom auf Lukas, der an der kurzen Ecke des gegnerischen Tores stand. Leider verpasst der, aber Erik hatte die Situation voll im Griff – geistesgegenwärtig sprintete er die wenigen Meter zur langen Ecke und sicherte sich damit sein Tor zum 6:0. Ansonsten war es in der zweiten Halbzeit merklich schwerer, durch die sehr kompakt stehende Abwehr des Gegners zu stoßen. In der 27. Minute zeigte Tom noch einmal seine spielerischen Qualitäten – einen Volley aus vollem Lauf – und der gegnerische Keeper musste zum 7. Mal seinen Kasten leeren. In der letzten Minute versuchte Dennis nochmal sein Glück – doch es sollte ihm nicht vergönnt sein. Sein Hammer Faden knallte voll an die Latte. Doch auch ohne eigenen Treffer hat er mit seinem super Spiel einen wichtigen Beitrag zu diesem Sieg geleistet.

FAZIT: Ob wir Grüna noch vom 4. Platz verdrängen können, liegt leider nicht nur in unserer Hand. Wenn es uns allerdings gelingt, im letzten Spiel noch einmal diese Form abzurufen, besteht zumindest eine gute Chance. Dies würde unseren Aufwärtstrend klar unterstreichen.

Autor: Jens Putz

0 Ansichten0 Kommentare

Wollen Sie Sponsor, Spieler oder Schiedsrichter werden?

Oder haben Sie Fragen, Hinweise oder ein anderes Anliegen?

FSV Grün Weiß Klaffenbach

info@fsv-klaffenbach.de

Adorfer Straße 10

09123 Chemnitz

  • Facebook
  • Instagram

© 2020 FSV Grün Weiß Klaffenbach e.V.