• Eric Pörsel

GWK vs. Germania 28.11.10

Keine Chance gegen starke Germanen

Am 14.Spieltag hatte unser Team zu Hause am Ende keine Chance gegen die schnellen und spielstarken Germanen. Bereits in der 2.Minute gerieten wir durch ungeschicktes Abwehrverhalten in Rückstand. Es gelang uns nicht, wie vorher besprochen, eng an den Gegenspielern zu stehen, um ihnen keine Möglichkeit zur schnellen, direkten Spieleröffnung zu geben. Als in der 22.Minute ein Ball aus unserer Abwehr durch einen Germania- Spieler mitgenommen werden konnte und er diesen straff abzog, war mit dem 0:2 bereits eine Vorentscheidung gefallen. In der 27.Minute hatte Grün-Weiß durch einen straffen Freistoß von David Wildenhain eine erste Chance. Doch bereits eine Minute später hätte es 0:3 heißen müssen, als ein Germane eine Riesenkopfballchance versiebte. In der 32.Minute spielten wir uns endlich nach Kopfballablage Neumann, S. und Pass Schulz, T. eine gute Chance heraus, die Krämer, R. aber nicht nutzen konnte. Zu Beginn der 2.Halbzeit erzielte Germania wiederum ein schnelles Tor. Spätestens hier war klar, daß wir dieses Spiel nicht gewinnen können. Trotz einiger Umstellungen gelang es uns erneut nicht Stabilität in der Abwehr zu erzielen durch Verengung der Räume und Mithilfe des Mittelfeldes. Unsere beiden Stürmer bemühten sich redlich, hatten aber kaum Chancen gegen die gut stehenden Germanen. Einige Spieler müssen endlich lernen, dass bloßes “auf dem Platz sein” nicht ausreichend ist. Sie müssen sich zeigen und ihre Chance, zum Einsatz zu kommen, nutzen.

Tore: 0:1 Hiniborch, M. (2.Min,) 0:2 Herbig, D. (22.Min.) 0:3 Schweinitz, R. (49.Min.) 0:4 Kubitzsch, T. (69.Min.)

Klaffenbach spielte mit: Augustin, K.-U. / Wildenhain, D. (ab 65.Min. Herrmann, E.) / Ewald, M. / Riedel, S. / Lappöhn, K. / Wildenhain, David (gelb) / Krämer, R. / Christoph, M. (ab 72.Min. Kerndt, A.) / Schäfer, Ph. (ab 46.Min. Schenk, M.) / Schulz, T. / Neumann, S.

0 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen