• Eric Pörsel

Rapid II vs. FSV 12.11.11

Glücklicher Punktgewinn

Mit einer enttäuschenden Leistung verabschiedeten sich die E-Junioren in die Winterpause. Beim Vorletzten Rapid II ließ man die Kampfbereitschaft der Vorwochen vermissen. Fast ausnahmslos blieben die Klaffenbacher unter ihrer Leistungsgrenze und gaben den Gegenpielern zu viele Räume, die er zu unserem Glück nicht zu nutzen wusste. Während Jannek in der Defensive den Laden zusammenhielt sorgte vorne nur Ben mit seiner Schnelligkeit für Gefahr, wurde jedoch zumeist vorm Abschluss gestört. So blieben die einzigen Aufreger in Halbzeit 1 einige Schiedsrichterentscheidungen, bei denen die erhebliche Gesundheitsgefährdung eines unserer Spieler mit den Worten “Kann passieren” bewertet wurden. In Halbzeit zwei änderte sich am Spielgeschehen wenig. Nach 32 Minuten nahm der Gegner dann die doppelt versandte Einladung in Form von Abstößen in dessen Beine zur Führung dankend an. Erst danach zeigte die Mannschaft Kampfbereitschaft. Der stürmende Verteidiger Jannek nutzte kurz vor Schluss seine dritte Chance zum 1:1 Ausgleich, mit dem wir an diesem Tag leben müssen, auch wenn vor dem Spiel 3 Punkte Pflicht waren.

Fazit: Es war eine sehr fragwürdige Leistung unserer Mannschaft, die an diesem Tag keinen Fuß auf den Boden bekam.

Aufstellung: Sebastian Fischer – Niclas Lawrenz, Jannek Köhler, Clemens Morgenstern (35. Linus Hipp) – Lilly Freitag (30. Ben Burkhardt) – Ben Burkhardt (18. Toni Hartung), Martin Fischer (35. Phillip Gospodarek) – Jasmin Gläser

Tore: 1:0 (32.) 1:1 (Jannek Köhler 39.)

Autor: Marco Ullrich

0 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen