top of page

Spielbericht Klaffenbach vs. Adorf

Auch das nächste Derby gegen Adorf konnten wir erfolgreich gestalten. Es gelang uns ein umkämpfter 1:0 Sieg.

Anfangs konnte keine der beiden Mannschaften größere Feldvorteile herausarbeiten. Torchancen waren Mangelware. Das Spiel fand vorwiegend im Mittelfeld statt und war zerfahren. Die Abwehrreihen ließen nichts zu. Den Stürmern gelang es nicht die Bälle fest zu machen. In der 43.Min. gab es einen Freistoß am rechten Strafraumeck nach einem Foul an Florian Ernst. Martin Müller legte sich den Ball zurecht und schoss straff und platziert an die Lattenunterkante und ins Tor.

Kurz nach Wiederbeginn hatte Robin Krämer eine große Torchance, die er jedoch nicht verwerten konnte. Der Torjäger der vergangenen Saison, der vor dem Spiel mit der Torjägerkanone geehrt wurde, vergab knapp. In der 59.Min. kam Adorf zu einer guten Gelegenheit. Der Schuss war aber zu schwach und wurde von unserem Torwart sicher gehalten. Kurz darauf zeigte Martin Müller für die Grün-Weißen noch einmal seine Schussqualitäten. Der Ball ging nur knapp übers Tor. Eine Rakete auf unser Tor in der 80.Min. durch Adorf faustete unser aufmerksamer Torwart sicher weg. Adorf versuchte in der Schlussphase alles, um noch etwas Zählbares mitzunehmen. Daraus ergaben sich naturgemäß Kontermöglichkeiten für uns. Unsere beiden Stürmer gelang es aber nicht diese zu verwerten. So hätte es in der 94.Min. fast für die Gäste noch zu einem Punktgewinn kommen können. Wer aber aus 5m mit Innenseite das Leder am Tor vorbeischiebt, kann dann keinen Punkt mitnehmen.

Am kommenden Wochenende wartet der vielleicht bisher stärkste Gegner auf uns. Bei Germania müssen alle Spieler noch einmal mehr in die Waagschale werfen, um dort zu punkten.


Tore:

1:0 Martin Müller (43.Min.)


Klaffenbach spielte mit:

Max Tröger / Nico Straube (ab 84.Min. Louis Strumpf) / Manuel Klötzer / Colin Schmieder / Vasilii Fedorov / Martin Wagner / Paul Munzert / Nick Karich (ab 60.Min. Maximilian Lippmann) / Martin Müller / Florian Ernst (ab 46.Min. Dan Herbig) / Robin Krämer (ab 90.+3Min. Lucas Kampfmeier)

Comments


bottom of page