• Eric Pörsel

0:5 (0:4) – Starke erste Halbzeit reicht Klaffenbach 1. zum Sieg gegen Germania 2.

Nach dem tollen 7:1 zu Hause gegen VTB wollten wir auch gegen Germania 2. ein gutes Spiel machen und 3 Punkte holen. Das  gelang uns wiederum durch eine starke 1.Halbzeit. Beide Spiele ähnelten sich wie ein Ei dem anderen.

Schon in der 6.Minute hätte Klaffenbach das 0:1 erzielen können. Nach einer Eingabe von Nikolaj Hopp kam Michael Münnich nicht mehr richtig an den etwas zu hohen Ball. Das Leder landete dennoch bei Chris Haustein, der über das Tor schoss. Der selbe Spieler köpfte in der 11.Minute, nach einer Lippmann-Flanke, nur knapp neben das Tor. Klaffenbach spielte schnell und zielstrebig nach vorn. Wir ließen dem Gegner keine Möglichkeit eigene Initiativen zu ergreifen. Der Gastgeber war nur mit Verteidigungsaufgaben beschäftigt und es schien nur eine Frage der Zeit zu sein, bis die Grün-Weißen den Führungstreffer erzielen. Der fiel dann in der 28.Minute durch einen Fernschuss von Maximilian Lippmann aus ca. 35 Metern. Der Germania-Torwart hatte den Ball schon fast sicher, als er ihm doch noch aus den Händen glitt und im Tor landete. Nur eine Minute später schoss Michael Münnich aus ca. 10 Metern straff in die kurze Ecke und ließ dem Torhüter keine Chance. Nach einem verunglückten Schuss von Marcus Schenk in der 35.Minute war Michael Münnich erneut zur Stelle und konnte ungehindert einschieben. Als in der darauffolgenden Aktion Chris Haustein einem Rückpaß nachging, der unmittelbar vor dem Torhüter noch einmal unkontrolliert versprang, konnte er den Ball problemlos ins Tor befördern. In der 43.Minute hatte David Wildenhain noch eine gute Chance, die er diesmal aber nicht im Tor unterbringen konnte.

Die 2.Hälfte war davon gekennzeichnet, daß Klaffenbach nicht mehr so konsequent spielte und den Laufaufwand deutlich verminderte. Dadurch kamen die Gastgeber besser ins Spiel und erarbeiteten sich einige kleinere Chancen. Ihre Torgefährlichkeit war aber zu gering und sie spielten die Chancen nicht konsequent aus. Bei Klaffenbach mangelte es dann auch etwas an Konzentration und Genauigkeit. Trotzdem hatte Marcel Keßler in der 75.Minute noch eine Großchance, die der Germania-Torwart aber vereitelte. Unmittelbar vor Spielschluss  erzielte Michael Münnich nach einem Pfostenschuss und überlegtem Rückspiel von Vasilii Fedorov das 0:5.

In der nächsten Woche empfangen wir zu Hause die Neukirchener und hoffen auf ein spannendes und für uns erfolgreiches Derby.


Torfolge: 0:1 Maximilian Lippmann (28.Min.) 0:2 Michael Münnich (29.Min.) 0:3 Michael Münnich (35.Min.) 0:4 Chris Haustein (36.Min.) 0:5 Michael Münnich (90.Min.)

Klaffenbach spielte mit: Claudio Wolf / Nikolaj Hopp (ab 46.Min. Eric Frank) / Martin Wiebel / Niels Blahnik / Dominik Herrmann (ab 46.Min. Vasilii Fedorov) / Maximilian Lippmann / Michael Münnich / Marcus Schenk / Andre Voigt / Chris Haustein / David Wildenhain (ab 70.Min. Marcel Keßler)

Autor: Jürgen Beck

Wollen Sie Sponsor, Spieler oder Schiedsrichter werden?

Oder haben Sie Fragen, Hinweise oder ein anderes Anliegen?

FSV Grün Weiß Klaffenbach

info@fsv-klaffenbach.de

Adorfer Straße 10

09123 Chemnitz

  • Facebook
  • Instagram

© 2020 FSV Grün Weiß Klaffenbach e.V.