• Eric Pörsel

1. Herren: 1:1 Unentschieden gegen Eiche Reichenbrand

Im Auswärtsspiel bei Eiche Reichenbrand wurde ein 1:1 erreicht. Mit diesem Resultat können wir meiner Meinung nach leben, weil wir eine gute spielerische und kämpferische Leistung gegen die heimstarke Eiche gezeigt haben. Allerdings begann das Spiel für uns unglücklich, da der Gastgeber schon in der 3.Minute in Führung ging. Ein langer Ball über links wurde unterschätzt, der Spieler ging bis zur Grundlinie durch und spielte herein. Dort konnte Tom Künzer den Ball problemlos im Tor unterbringen. Vielleicht war der Ball auch schon im Grundlinienaus. Wenn der Schiri aber nicht pfeift, dann darf  aber nicht gezögert werden und die Spielsituation geht weiter. Wir mussten nun diesem Rückstand hinterherlaufen. Das ermöglichte Eiche ein defensives Spiel mit Konterabsichten. Wir versuchten eine gute Mischung aus langen Bällen und Herausspielen dagegen zu setzen. Das war auf dem kleinen Kunstrasenplatz naturgemäß nicht einfach. Aber nach und nach gelang es uns das besser zu gestalten und auch erste Tormöglichkeiten vorzubereiten. Ein Freistoß von Sebastian Geppert in der 15.Minute ging nur haarscharf am kurzen Pfosten vorbei. In der 19.Minute konnte sich der gleiche Spieler im Strafraum durchsetzen, er versuchte den Torwart noch zu um kurven aber der Winkel war zu spitz, so dass ein Abwehrspieler noch hineinrutschen konnte. In der 27.Minute gab es dann jedoch Strafstoß, nachdem Michael Münnich im Strafraum klar am Knöchel getroffen wurde. Diesen verwandelte Martin Wiebel sicher.

In der 2.Hälfte mussten wir unsere Abwehr mehrfach umstellen. Vasilii Fedorov schied zunächst nach einem Zusammenprall, noch in der 1.Spielhälfte, aus. Der eingewechselte Sebastian Vogt, unser Cheftrainer, musste ebenfalls nach wenigen Minuten den Platz  nach einem Muskelfaserriss wieder verlassen. Die Mannschaft ließ sich dadurch aber nicht beirren und versuchte weiter wie bisher zu spielen und gelegentlich lange Bälle einzustreuen. Die Platzherren hielten aber dagegen und strahlten über schnelle Konter Gefahr aus. Ihr sicherer Abwehrriegel ließ sich an diesem Tag durch unser Team nicht mehr knacken.

Fazit dieses Spiels ist, dass wir die aktivere Mannschaft waren und das Spiel über etwa 70 Minuten bestimmten. Gegen eine clevere und gute Heimmannschaft, eingespielt auf ihrem kleinen Kunstrasen, hat das aber nicht ganz gelangt. Trotzdem haben die Grün-Weißen eine gute Leistung erbracht, auch angesichts der notwendigen Aufstellungsveränderungen und Auswechslungen.

Torfolge: 1:0 Tom Künzer (3.Minute) 1:1 Martin Wiebel (27.Minute / Strafstoß)

Klaffenbach spielte mit: Chris Bohlken / Vasilii Fedorov (ab 62.Min. Sebastian Vogt, ab 69.Min. Dominik Herrmann) /  Chris Haustein / Sebastian Geppert / Martin Wiebel (gelb) / Marcus Schenk (gelb) / Dominik Weinberg / Michael Münnich / Paul Munzert / Karl-Philipp Uhlig / Jakob Eckel (gelb)

Autor: Jürgen Beck

Wollen Sie Sponsor, Spieler oder Schiedsrichter werden?

Oder haben Sie Fragen, Hinweise oder ein anderes Anliegen?

FSV Grün Weiß Klaffenbach

info@fsv-klaffenbach.de

Adorfer Straße 10

09123 Chemnitz

  • Facebook
  • Instagram

© 2020 FSV Grün Weiß Klaffenbach e.V.