• Eric Pörsel

1. Herren: Knapper 1:0 Derbysieg gegen Adorf

Im letzten Heimspiel des Jahres konnte wir einen knappen aber verdienten Sieg einfahren. Auf dem schwierigen Untergrund zeigten beide Mannschaften ein gutklassiges Spiel. In der ersten Halbzeit dominierte der Gastgeber das Geschehen. Der Ball wurde, wie verlangt, sauber und genau gespielt. Wenige Ballberührungen machten das Spiel schnell. In der 4.Minute schoss Vasilii Fedorov nur knapp über die Latte. Bei einem Kopfball von Jakob Eckel reagierte der Adorfer Torwart gut. Aber auch Adorf hatte in der 11. und 21.Minute zwei gute Torchancen. Zuerst schoben sie den Ball nach einem Konter nur knapp am langen Pfosten vorbei und dann kam nach einem Freistoß ein Adorfer Spieler noch zum Schuss aus aussichtsreicher Position. Der Ball ging aber ebenfalls knapp am langen Pfosten vorbei. In der 25.Minute fiel dann der Siegestreffer durch Karl-Philipp Uhlig. Einen Freistoß von Marcus Schenk konnte der Adorfer Torhüter nicht festhalten und Karl-Philipp Uhlig war sofort da und verwandelte konsequent. Klaffenbach war bemüht die Führung auszubauen. Einige kluge Pässe und Kombinationen brachten aber keinen weiteren Treffer, weil Adorf gut verteidigte und die letzte Präzision fehlte, was aber auch schwer war wegen dem glatten Geläuf.

Unmittelbar nach der Halbzeit hatte Jakob Eckel eine gute Torchance. Sein satter Schuss aus spitzem Winkel wurde aber durch eine Glanzparade pariert. Adorf kam in der 2.Hälfte mehr ins Spiel, hatte größere Spielanteile, konnte diese aber nur in 2 Torchancen ummünzen. In der 52.Minute schlossen sie einen Konter mit einem Schuss, knapp am langen Pfosten vorbei, ab. In der 73.Minute kamen sie nach einem Eckstoß zu einem Kopfball, der ebenfalls knapp am Tor vorbei ging. Klaffenbach verteidigte umsichtig und konsequent. Im Spielaufbau hingen die Stürmer zunehmend etwas in der Luft, weil die Mittelfeldreihe nicht mehr den Druck der 1.Hälfte aufbauen konnte und sie in der Abwehr gebraucht wurde. Trotzdem versuchten unsere Stürmer schnelle Konter zu setzten und entlasteten dadurch unsere Abwehrreihe. So konnte sich diese immer wieder neu formieren und geriet nie unter großen Druck.

Ein wichtiger Derbysieg, der uns gut tat und einigermaßen entspannt in die Spielpause entlässt.

Torfolge: 1:0 Karl-Philipp Uhlig (25.Min.)

Klaffenbach spielte mit: Chris Bohlken / Sebastian Geppert (gelb) / Eric Frank / Chris Haustein / Dominik Weinberg / Martin Wiebel / Maximilian Lippmann (gelb) / Marcus Schenk / Vasilii Fedorov (ab   82.Min. Paul Munzert) / Jakob Eckel (ab 88.Min.Chris Beck) / Karl-Philipp Uhlig (gelb)

Autor: Jürgen Beck

0 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Wollen Sie Sponsor, Spieler oder Schiedsrichter werden?

Oder haben Sie Fragen, Hinweise oder ein anderes Anliegen?

FSV Grün Weiß Klaffenbach

info@fsv-klaffenbach.de

Adorfer Straße 10

09123 Chemnitz

  • Facebook
  • Instagram

© 2020 FSV Grün Weiß Klaffenbach e.V.