• Eric Pörsel

1. Mannschaft: 3 Punkte im Heimspiel gegen Rabenstein 2.

Im Heimspiel gegen die Gäste aus Rabenstein konnten sich die Grün-Weißen letztendlich durchsetzen. Handwerk zeigte aber ersatzgeschwächt eine beherzte Leistung. Schon in der 4.Minute konnte Chris Haustein durch einen konsequenten Körpereinsatz den Ball erobern und setzte Maximilian Lippmann über rechts ein. Er spielte fast von der Grundlinie nach innen und die Gästeabwehr bekam das Leder nicht weg. Marcel Keßler roch den Braten und spielte aus Nahdistanz erst einmal einen Doppelpaß mit dem Pfosten bevor er den Ball über die Linie beförderte. In der 20.Minute hatte Klaffenbach noch eine gute Chance bei einem Freistoß aus 20 Metern. Martin Wiebel schoß nur knapp über die Latte. Die Gastgeber machten auch in der Folgezeit das Spiel. Es fehlte aber an Zielstrebigkeit und Genauigkeit beim Passspiel. Immer wieder konnte der Gegner dazwischengehen. In der 31.Minute spielte Handwerk schnell durch die Mitte. Unser Libero konnte die entstandene Lücke nicht schnell genug schließen und die Gäste verwandelten sicher am herauslaufenden Torwart vorbei. Die zweite Hälfte zeigte engagiertere Klaffenbacher, die sich auch in der 52.Minute eine große Kopfballchance nach Eingabe von Nikolaj Hopp erarbeiteten. Marcel Keßler köpfte gegen die Laufrichtung des Torwarts aber auch knapp vorbei. In der 55.Minute erzielte David Wildenhain mit einem fallenden Blatt ins kurze obere Eck den Führungstreffer. 3 frische Einwechsler belebten dann das Spiel der Grün-Weißen noch einmal deutlich. In der 67.Minute ging Jakob Eckel einer etwas zu kurz geradenen Kopfballrückgabe konsequent nach. Er war etwas eher als der herauskommende Gästetorwart am Ball und schoss mit Vollspann ein. Den Endstand machte dann Eric Frank mit seinem ersten Punktspieltor, einem satten Vollspannstoß, der leicht abgefälscht wurde, perfekt. Nur Sekunden später rettete Vasilii Fedorov in höchster Not vor einem einschußbereiten Handwerker. Weitere Sekunden später hatte der eingewechselte Chis Beck zwei Riesenchancen, die er leider nicht reinmachen konnte. Klaffenbach holte die Punkte, ohne sich insbesondere in der 1.Halbzeit von ihrer besten Seite zu zeigen, jedoch verdient. Einige Schwächen wurden vom Trainer erkannt und wir werden versuchen diese in den nächsten Wochen zu beseitigen.

Torfolge: 1:0 Marcel Keßler (4.Min.) 1:1 Johnny Richter (31.Min.) 2:1 David Wildenhain (55.Min.) 3:1 Jakob Eckel (67.Min.) 4:1 Eric Frank (85.Min.)

Klaffenbach spielte mit: Kai-Uwe Augustin / Vasilii Fedorov / Nikolaj Hopp (ab 58.Min. Eric Frank) /Martin Wiebel / Chris Haustein / Niels Blahnik / David Wildenhain / Maximilian Lippmann / Jakob Eckel / Dominik Herrmann (ab 58.Min. Marcus Schenk) / Marcel Keßler (ab 63.Min. Chris Beck)

Autor: Jürgen Beck #gallery-2 { margin: auto; } #gallery-2 .gallery-item { float: left; margin-top: 10px; text-align: center; width: 25%; } #gallery-2 img { border: 2px solid #cfcfcf; } #gallery-2 .gallery-caption { margin-left: 0; } /* see gallery_shortcode() in wp-includes/media.php */

0 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Wollen Sie Sponsor, Spieler oder Schiedsrichter werden?

Oder haben Sie Fragen, Hinweise oder ein anderes Anliegen?

FSV Grün Weiß Klaffenbach

info@fsv-klaffenbach.de

Adorfer Straße 10

09123 Chemnitz

  • Facebook
  • Instagram

© 2020 FSV Grün Weiß Klaffenbach e.V.