• Eric Pörsel

1. Mannschaft: Klarer Sieg gegen ESV LOK Chemnitz

Im Auswärtsspiel bei Lokomotive konnten wir die eingeplanten 3 Punkte relativ problemlos einfahren. Dazu ist der Niveauunterschied zwischen den beiden Teams momentan einfach zu groß. Ein gutes Spiel machten wir allerdings nicht.

Klaffenbach versuchte von Anfang an spielführend aufzutreten. Lok verschob sich aber in den ersten 30 Minuten gut und ließ nicht viel zu. Dabei war das Aufbauspiel der Gäste auch etwas zu umständlich und nicht schnell genug. Die Bälle wurden oftmals nicht straff genug gespielt oder zu ungenau bzw. nicht sauber angenommen. Nach 25 Minuten gab es dann jedoch die erste Chance. David Wildenhain kam zum Schuss, der aber zu schwach war und in der Abwehr hängen blieb. Eine volle Granate gab dann Dominik Herrmann in der 37.Minute ab. Seinen Schuss konnte der Lok-Torwart gerade noch an Pfosten und Latte lenken. In der 41.Minute profitierte Nikolaj Hopp von einem Abwehrfehler der Hausherren und schoss überlegt ein.

Kurz nach Wiederbeginn wurde von Chris Haustein der Ball im Mittelfeld abgefangen und gleich auf Chris Beck gespielt. Der zeigte auf der rechten Außenseite ein schönes Solo, brach in den Strafraum ein und spielt uneigennützig und sauber nach innen. Der mitgelaufene David Wildenhain hatte keine Mühe das Leder ins Tor zu schiessen. Als in der 58.Minute Jakob Eckel plötzlich und unerwartet aus dem Stand heraus mit Spitze schoss, konnte der Lok-Torwart das 0:3 nicht mehr verhindern. Lok ließ sich nicht hängen aber das Spiel war nun entschieden. Das 0:4 fiel kurz vor Spielende. Nach einem Superpass von Chris Haustein konnte Maximilian Lippmann auf und davon gehen und schob den Ball am herauslaufenden Torwart vorbei. Der mittlerweile eingewechselte Marcel Keßler erhöhte problemlos sein Torkonto.

Das Spiel wurde sicher und verdient gewonnen. Für das kommende Wochenende ist aber eine spielerische Steigerung unumgänglich, um gegen die unbequemen Blau-Weißen erneut punkten zu können.

Torfolge: 0:1 Nikolaj Hopp (41.Min.) 0:2 David Wildenhain (51.Min.) 0:3 Jakob Eckel (58.Min.) 0:4 Marcel Keßler (85.Min.)

Klaffenbach spielte mit: Claudio Wolf / Vasilii Fedorov / Eric Frank (gelb) / Niels Blahnik / Maximilian Lippmann / Dominik Herrmann / Nikolaj Hopp (ab 65.Min. Marcel Keßler) / Jakob Eckel / Chris Haustein / Chris Beck (gelb, ab 73.Min. Paul Munzert) / David Wildenhain

Autor: Jürgen Beck

0 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen