• Eric Pörsel

1. Mannschaft: Verdienter 4:0 Heimsieg gegen Post SV Chemnitz


[Zeige als Diashow]

Das Heimspiel gegen den amtierenden Kreismeister konnten wir sicher und mit einer guten spielerischen Leistung gewinnen. Nachdem wir gegen Eiche chancenlos waren und gegen Bernsdorf unsere spielerische Überlegenheit und Dominanz nicht in Tore umsetzen konnten, war unser erster Heimsieg in dieser Saison verdient und nie gefährdet. Schon nach 28 Sekunden hatte Marcel Keßler die erste Großchance. Mit seinen Heber konnte er den Torwart jedoch nicht überlisten. Klaffenbach zeigte von Beginn an, daß die Grün-Weißen dieses Spiel dominieren und gewinnen wollen. Wir spielten sicher von hinten heraus und brachten durch diverse Vorstöße aus dem Mittelfeld Gefahr vor das gegnerische Tor. In der 17.Minute wurde Karl-Philipp Uhlig im Strafraum gefoult und der souveräne Schiri zeigte sofort auf den Punkt. Martin Wiebel verwandelte sicher. Der Post SV ließ sich dadurch nicht schocken und bemühte sich seinerseits um einen geordneten Spielaufbau aus der Abwehr heraus. Klaffenbach war aber stets an den Angespielten dran, machte die Räume eng, setzte sie stark unter Druck, so dass sie sich nicht entfalten konnten. In der 40.Min. brachte Marcus Schenk einen guten Freistoß vors Tor. Mehrere Spieler liefen hinein und irritierten wohl dadurch den Post-Torwart, der den schon gefangenen Ball wieder herausspringen ließ. Karl-Philipp Uhlig hatte daraufhin keine Mühe, das Leder über die Linie zu befördern.2 Minuten später hätte Marcel Keßler nach einer Eingabe von Niels Blahnik einschießen können, nachdem ein Abwehrspieler über den Ball schlug. Er war davon aber selbst zu überrascht, um noch reagieren zu können. In der Pause wurde klar gesagt, dass das Spiel noch nicht gewonnen ist, wir den Gegner auch weiterhin nicht ins Spiel kommen lassen und sicher nach vorn spielen wollen. Unser Team beherzigte das. In der 64.Minute setzte sich Manuel Weiß im Strafraum in Szene und schoss trocken ins lange untere Eck. Nur 2 Minuten zuvor hatte er ein Riesenbrett im 5m-Raum ausgelassen. Er ließ sich dadurch aber nicht verunsichern und belohnte sich dann selbst mit dem nicht einfach zu erzielenden Treffer. Der wieder ausgesprochen lauf- und kampfstarke Karl-Philipp Uhlig schnürte in der 73.Minute dann den Sack zu. Er ging einem kaum zu erreichenden Ball nach, setzte die Abwehr somit unter Druck und erkämpfte sich das Leder, das kurz darauf im Tor zappelte. Der Gastgeber spielte dann die verbleibende Zeit souverän herunter. Ein Sieg der ganzen Mannschaft, die sich als Einheit zeigte, in der eigenes Ego zurückgestellt bzw. in den Dienst der Mannschaft gestellt wurde. Wenn uns das auch in den nächsten Spielen gelingt, werden unsere Fans, das Trainerteam und jeder einzelne Spieler noch viel Spaß und Freude haben.

Torfolge: 1:0 Martin Wiebel (17.Min. / Strafstoß) 2:0 Karl-Philipp Uhlig (40.Min.) 3:0 Manuel Weiß (64.Min.) 4:0 Karl-Philipp Uhlig (73.Min.)

Klaffenbach spielte mit: Kai-Uwe Augustin / David Wildenhain / Andre Voigt / Eric Frank / Andreas Kahl (ab 50.Min. Chris Beck, gelb) / Martin Wiebel / Niels Blahnik / Karl-Philipp Uhlig / Marcus Schenk / Manuel Weiß / Marcel Keßler (ab 77.Min. Kai Lappöhn)

Autor: Jürgen Beck

0 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Wollen Sie Sponsor, Spieler oder Schiedsrichter werden?

Oder haben Sie Fragen, Hinweise oder ein anderes Anliegen?

FSV Grün Weiß Klaffenbach

info@fsv-klaffenbach.de

Adorfer Straße 10

09123 Chemnitz

  • Facebook
  • Instagram

© 2020 FSV Grün Weiß Klaffenbach e.V.