• Eric Pörsel

2. Herren: Erfolgreicher Saisonstart


Nach einer guten Vorbereitung, mit wöchentlich deutlich steigenden Leistungen, empfingen wir zum Saisonstart den FV Blau-Weiß Röhrsdorf. Beide Mannschaften begannen sehr nervös, bearbeiteten sich meist auf Höhe der Mittellinie, jedoch ohne jegliche Torgefahr auszustrahlen. 20 Minuten dauerte es, ehe sich Jakob Häußler ein Herz fasste und nach einer guten Einzelaktion den ersten Torschuss der Partie abgab. Dieser sauste zwar knapp neben das Tor, weckte aber die Klaffenbacher Jungs, die sich fortan vermehrt um Spielkontrolle bemühten. Nach ersten Torannäherungen war es dann Nico Straube, der nach guter Vorarbeit von Dominik Weinberg den Führungstreffer auf dem Fuß hatte. Ihm versagten jedoch freistehend aus circa 8 Metern die Nerven,denn er setzte das Spielgerät über den Kasten. Wir blieben jedoch jetzt am Drücker und drängten die Röhrsdorfer immer weiter nach hinten. Manuel Klötzer war es dann, der uns den verdienten Führungstreffer besorgte. Am Strafraumrand freigespielt, konnte sein erster Schussversuch noch abgeblockt werden, sein Nachschuss setzte er aber überlegt flach und unhaltbar ins Gästetor. Den Führungstreffer hatten wir uns hart erarbeitet, aber Röhrsdorf hätte fast postwendend geantwortet. Nach einer Schlafeinlage in der Klaffenbacher Defensive, tauchte der pfeilschnelle Steve Rist plötzlich frei vor unserem Tor auf, dieser verzog jedoch denkbar knapp. Dies war die erste und einzige Offensivaktion der Gäste in der ersten Hälfte, in der wir es aber verpassten, den Vorsprung auszubauen. Die beste Chance vor der Halbzeit hatte dann nach gutem Zusammenspiel mit DominikWeinberg, Jakob Häußler. Dieser scheiterte mit seinem Schussversuch jedoch am Pfosten. Mit Beginn der zweiten Hälfte, änderten sich aber die Spielanteile zu unseren Ungunsten. Die Röhrsdorfer spielten fortan etwas mutiger und ließen schon kurz nach Wiederanpfiff mit einem satten Schuss knapp über den Kasten aufhorchen. Ungewollt überließen wir jetzt den Gästen das Spiel und konnten uns höchstens in der Defensivarbeit auszeichnen. Klaffenbacher Torchancen blieben Mangelware und wenn dann ausschließlich durch Standards. So in der 53. Spielminute, als sich der Gästetorwart nach Eckstoß von Jakob Häußler und Kopfball von Maximilian Weiß auszeichnen konnte. In der 65. Minute hatten wir dann riesiges Glück, das der agile Gästestürmer Steve Rist vor dem Tor einen rabenschwarzen Tag erwischte. Nach feinem Spielzug und einer maßgenauen Hereingabe, setzte dieser freistehend aus drei Metern das Spielgerät über das leere Tor.Nicht ganz so hochkarätig aber trotzdem in Aussichtsreicher Position, scheiterten die Röhrsdorfer dann mit einem Schuss in der 72. Minute ( knapp am Tor vorbei ) und in der 76. Minute ( Parade Max Krakovsky ). Bis zum Schlusspfiff beschränkten wir uns nur noch auf das verteidigen, schafften es kaum noch die Abwehr zu entlasten und hatten Glück, dass die Röhrsdorfer trotz Dauerdrucks keine Lücken mehr fanden. So feierten wir zum Saisonstart einen glücklichen Heimsieg und kamen zur Erkenntnis, dass wir noch viel Arbeit vor uns haben.Noch zu erwähnen ist die schwere Verletzung von unserem Dauerbrenner Marco Straube. Nach Maik Loske ist er der zweite Stammspieler, der uns dieser Jahr verletzungsbedingt nicht mehr zur Verfügung stehen kann. An dieser Stelle nochmals „Kopf hoch“, Gute Besserung und schnelle Genesung!


Torfolge:

1:0 Manuel Klötzer (36. Min.)


Aufstellung:

Max Krakovsky, Christian Hänel, Manuel Klötzer, Robin Weis, Jakob Häußler, Marco Straube (ab 78. Min. Sebastian Golle), Dominik Weinberg, Kevin Schreiner, David Stephan (ab 60. Min. Simon Daniel Torge), Maximilian Weiß, Nico Straube (ab 61. Min. Maximilian Höfer)

Wollen Sie Sponsor, Spieler oder Schiedsrichter werden?

Oder haben Sie Fragen, Hinweise oder ein anderes Anliegen?

FSV Grün Weiß Klaffenbach

info@fsv-klaffenbach.de

Adorfer Straße 10

09123 Chemnitz

  • Facebook
  • Instagram

© 2020 FSV Grün Weiß Klaffenbach e.V.